HERE kommt bald auf Android und iOS, Windows Phone-Entwicklung wird gebremst

HERE Maps wird bald auf die Samsung Gear S Smartwatch kommen und auch auf Galaxy Smartphones verfügbar sein, so viel ist bekannt. Aber auch Android-Nutzer anderer Hersteller, sowie Nutzer von iOS-Geräten, werden dieses Jahr noch in der Lage sein, HERE auf ihren Geräten zu nutzen. Gleichzeitig wird die Entwicklung von HERE Maps für Windows Phone heruntergefahren. Vorerst möchte man sich auf die großen Systeme konzentrieren, die nun einmal Android und iOS heißen.

Bildschirmfoto 2014-08-29 um 12.01.23

Das heißt nicht, dass HERE Maps für Windows Phone verschwinden wird. Es wird natürlich weiter gepflegt, nur eben nicht mehr großartig investiert. Während die Android-Version bereits fertig ist, muss in die iOS-Version noch Einiges an Arbeit gesteckt werden. Aber auch das soll noch dieses Jahr abgeschlossen sein.

Nutzer können sich freuen, HERE bietet eine der besten Navigationslösungen, was auch an der Offline-Funktionalität liegt. Karten können für einzelne Länder komplett heruntergeladen werden, so kann man ohne Internetverbindung navigieren. Kostenlos wird das Angebot auch sein, zumindest anfänglich. Später, wenn eine kritische Masse an Nutzern erreicht ist, will man dann über die Finanzierung nachdenken. Das kann Werbung, aber auch etwas völlig anderes sein.

Interessant wird das sicher. Viele setzen auf Google Maps, allerdings gibt es auch aus dem Android-Lager immer häufiger Beschwerden über Google Maps, nicht zuletzt wegen des vermurksten Offline-Modus. Apple Maps wird auch heute noch nicht wirklich ernst genommen (obwohl es echt gut funktioniert, zumindest jedes Mal dann, wenn ich es einsetzte). Und dann gibt es noch Kandidaten wie TomTom, denen man ebenfalls ein paar Anteile abknöpfen möchte.

Wenn HERE Maps für Android und iOS erscheint (Samsung Galaxy Geräte sollten es sehr bald erhalten), könnt Ihr Euch dann selbst von der Qualität überzeugen, falls Ihr HERE Maps noch nie ausprobiert habt, zum Beispiel auf einem Lumia Smartphones.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Es ist früh am morgen,ich habe „Hier kommt Android auf iOS“ gelesen, oh man 😀

  2. Vielleicht sollte man die Stellungnahme von Nokia dazu lesen (im Update)

    http://www.drwindows.de/content/4579-here-maps-entwicklung-fuer-windows-phone-gunsten.html

  3. Ich kann HERE nur empfehlen. Seitdem ich ein Nokia Lunis habe, liebe ich HERE Maps!

  4. Danke für den Beitrag. Nun weiß ich wenigstens, was das Besondere an HERE ist. Hab das bisher nur auf meinem Surface aus Neugier installiert. Offline ist wirklich sehr praktisch.

    Apple Maps empfinde ich persönlich als wesentlich schneller als Google Maps und lädt gefühlt viel weniger an Daten. Ich nutze das lieber.

    Morgendlicher Gruß aus HH

    Peter Groth

  5. HERE gab es doch schonmal für IOS. Das war sschrecklich. Mal sehen, ob die das nochmal besser hinkriegen.

  6. Habe mir ein WP zugelegt und bin mit Here voll zufrieden,
    speziell mit dem Offline Modus
    vorher Android mit Google Maps, benötigte Navi da ich mich verfahren hatte,
    kein Internet Empfang – keine Navigation möglich

  7. Für Windows heruntergefahren.. diese ironie im Satz 😀

    ne aber im Ernst, man sieht wohl langsam keine Sonne mehr bei Windows Phone. Ich persönlich kenne kein einzigen Nutzer davon.

    Versucht man so wenigstens mit den gelungenen Sotwarelösungen zu punkten wenn das System selber schon keiner will?

  8. Konkurrenz belebt das Geschäft und für eine gute Navigationslösung, am besten mit Stauerkennung würde ich auch zahlen, jedoch nicht monatlich. Eine Mischung aus Navigon und Google Maps.. oder ähnlich.. das wäre es …

  9. Leon Thierschmidt says:

    Jetzt fühl ich mich aber verbracht, Here ist eindeutig ein Markenzeichen von Lumias…

    @Wolfgang Here hat sogar eine kostenlose Stauerkennung…

    Außerdem bekommt man bei Here auch Bahn & Bus angezeigt…

    Los Microsoft, bitte kauft auch noch Here

  10. @Leon: HERE ist auch unter Firefox OS eine der beliebtesten Kartenanwendungen, und war eine der ersten wirklich brauchbaren. Zudem gehört HERE meines Wissens nach ja weiterhin zum „alten“ Nokia-Konzern.