HBO Max: Streamingdienst startet am 27. Mai in den USA

Erst einmal nur in den USA macht sich der nächste Streamingdienst auf, Kunden zu erreichen. Konkurrenz für die Dickschiffe Prime Video, Netflix und Disney+ wird ab dem 27. Mai HBO Max sein. Dass man im Mai starten möchte, dies steht schon lange fest, auf Twitter hat HBO nun aber den 27.5 bestätigt. In den USA werden die meisten Filme und Serien des Studios exklusiv ihre Heimat finden. Während Disney+ 2020 auch großflächiger in Europa startete, fehlen da zu HBO Max derzeit noch Informationen.

Über 10.000 Stunden an Filmen und Serien sowie anderweitigem Content wird HBO Max bereithalten. Der Preis? Jener wird bei monatlich 14,99 US-Dollar liegen. Im direkten Vergleich mit etwa Disney+, das in den USA lediglich 6,99 US-Dollar kostet, ist das natürlich mehr. Allerdings dürften da eben auch die Filme und Serien von HBO enthalten sein, und jener Premium-Sender kostet schon allein sonst eine Stange Geld.

Hierzulande könnt ihr HBO zwar nicht schauen, aber dessen Serien wie „Game of Thrones“, „Westworld“ oder „The Sopranos“ sind auch deutschen Zuschauern ein Begriff. Mal sehen, ob und wann man dann auch HBO Max eventuell zu uns bringt – ich würde aktuell nicht davon ausgehen, dass dies noch 2020 oder 2021 geschieht – zahlreiche Inhalte hat man nämlich an Sky lizenziert.

Dann wird es zukünftig sicher für einige Serienfans schwer – oder man wechselt zu Serienstarts immer eine Zeitlang zum bevorzugten Anbieter. Während für viele hier bei uns ja Amazon Prime Video einfach Beiwerk zur Prime-Lieferung ist, haben manche ja noch zusätzlich Netflix, Disney+ und vielleicht auch Dazn, Sky Ticket und andere auf der Ausgabenseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Sorry aber zu teuer. Dieses ganze Geraffel mit den Anbietern geht mir eh schon auf den Sack. Amazon Prime nehme ich noch mit, aber der Rest wird nur noch „illegal“ geschaut.

  2. Naja YouTube TV oder Hulu TV kosten in den USA doch auch 60/70$ im Monat. In Deutschland würde das nie klappen.
    Sehe bei Netflix zwischen HD und UHD schon kein Mehrwert extra 6€ mehr zu zahlen, da die Qualität bei Netflix für mich in Sachen HDR/UHD am schlechtesten und am wenigstens auffallend. Disney+ und Prime Video haben bessere Bildqualität bei UHD und HDR.

  3. Kommt hoffentlich nie nach D, damit die HBO-Inhalte weiterhin in den schon bestehenden Abos (Netflix, Amazon, Sky) mit drinbleiben.

  4. Verstehe ich nicht, HBO kann man schon seit vielen Jahren als Streaming-Dienst in den USA buchen. Ist ja auch seit Jahren eine Option bei Hulu, wie auch Starz. Was ist nun neu, das „Max“? Also wie Mars Max, jetzt neu mir mehr Geschmack?

    • Mehr Content, scheint der einzige große Unterschied zu sein. Ich werde mal sehen ob ich es über Hulu kriege, zumindest mal zum reinschauen.

Schreibe einen Kommentar zu Felix Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.