Hawkscope – Schnellzugriff auf Ordner

Hawkscope ist eine kostenlose Software (Open Source) die unter den Betriebssystemen Windows, Linux und Mac OS X läuft. Nach der Installation könnt ihr mittels Hawkscope schneller auf eure Ordner / Dateien zugreifen:

Neben dem Ordnerzugriff könnt ihr Hawkscope zusätzlich durch Plugins erweitern. So könnt ihr direkt twittern oder unter anderem auch ungelesene E-Mails in eurem Google Mail-Account anzeigen lassen.

Falls euch Ordner stören – diese könnt ihr einfach in den Einstellungen ausblenden. Hawkscope unterstützt Themes. So könnt ihr unter jedem Betriebssystem auch jeweils das Theme eines anderen Betriebssystems nutzen – doch wer will das schon? 😉 [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. gerne! immer her damit
    am besten immer wenn Screenshots mit walls im Hintergrund sind zum Schluss erwähnen 🙂

  2. ohh ja, macht sich fein mit der Transparenz vom RC des Windows 7.

    Danke

  3. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    „Hast du nen nassen Hut auf?“

    als ich deine Antwort an Eugen gelesen habe, da hab´ ich mich ja vor Lachen kaum eingekriegt! Die Formulierung is ja mal wieder echt Caschy… Das merk´ ich mir – um es irgendwo bei unpassender Gelegenheit in den Raum zu werfen… 😛

    Vielleicht schaff ich jetzt sogar mir das Wall mal anzugucken…

  4. Ich werd mal meine Wallpaper in meinen öffentlichen DropBox-Ordner werfen – dann kannste immer gucken 😉

  5. JürgenHugo says:

    Ich hab Drop-box gaanich mehr drauf – is mir irgendwie zu fummelich. Was ich brauche speicher ich auf der externen HDD ab. Bin sowieso grad dabei, meine Walls zu ordnen und zu beschneiden – das is ne Sauarbeit. Das meiste hab ich aber schon.

  6. Auf öffentliche Ordner kannste OHNE Dropbox zugreifen.

  7. JürgenHugo says:

    Ich weiß nich wie…hmm – ich lern doch immer noch. Oder ich habs vergessen… Könntest du?

  8. Tamara Bettoni says:

    Also ich habe es probiert. Diese Software funktioniert weder auf meinem SUSE 10.1 Notebook noch auf meinem Windows 2000 Rechner!!!!!!!
    Stimmt alles nicht, der ganze Text ist falsch!

  9. cyperghost says:

    Von wegen portable! das PlugIns-Verzeichniss wird im Homeverzeichniss abgespeichert!

  10. Hallo,
    also ich habe es mir auch nicht entgehen lassen und bevor ich davon berichte, selbst getestet. Der Download war fix und es läuft unter Win Vista 23bit ganz gut.

    Habe dafür mich soeben innerhalb des Ordnersystems durchgeklickt. Alles in Ordnung. Der TWeet darüber ist bereits in der Timeline, sodass auch meine Twitter-Friends es auch machen können:-)
    Grüsse..

  11. Also ohne es jetzt getestet zu haben: die Grundfunktionalität – Ordnerzugriff über die Taskleiste – habe ich auch default unter Windows mit

    Rechtsklick auf Taskleiste >> Symbolleisten >> Links

    …und dort dann die Ordner anlegen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.