Anzeige

Hass auf Freundesanfragen in sozialen Netzwerken

Ich bin ja großer Fan der deftigen Aussprache von Serdar. In Folge 45 seiner Hatenight lässt sich Serdar über soziale Netzwerke wie Facebook & Co aus – wie immer in seiner entspannten und feinfühligen Art.  Da es sich um das Web generell dreht dachte ich, dass dieses Video auch hier ruhig Platz finden darf. Wer deftigen Worten oder sozialen Netzwerken nichts abgewinnen kann, der sollte sich das Video nicht antun 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Ich hatte seinen Kanal auf Youtube abonniert doch leider wurde sein Account gesperrt und alle Videos gelöscht…

    jetzt gibts seine Videos auf sevenload oder direkt auf hatenight.com/

  2. Serdar wurde bei Youtube gekickt, da es dort die Funktion FLAG gibt. Ab einer gewissen Zahl FLAGs sperrt der Bot das Vid automatisch. Werden mehrere Vids aufgrund von FLAGs gesperrt, wird dann auch irgendwann der Account gekickt. Dumm gelaufen…
    Serdar hat eine drastische Sprache, und z.B. sein „Kinder anal fisten“ in Folge 43(?) ist z.B. deutlich über der Schmerzgrenze, daher ist das mit dem Kicken eigentlich schon beinahe OK.

  3. Womit wir dann wieder beim Zensurthema wären^^

    Aber ich find ihn auch gut. Ich mag Leute, die sagen, was sie denken.

  4. Serdar ist und bleibt unschlagbar. Manche Sachen sind zwar hart, aber es ist nun mal ein gesellschaftlicher Spiegel und uns den vorzuhalten, schafft Serdar meiner Meinung nach am besten.

    Achso, ich geh eigentlich meist direkt über hatenight.com, aber trotzdem Danke für den Hinweis zwecks Youtube.

  5. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    Ich sprech dich mal direkt an – du liebst ein offenes Wort genau wie ich, aber: zwischen dem, wie z.B. du was sagst/schreibst und dem Serdar gibt´s schon gewisse Unterschiede.

    Und zwar zu deinen Gunsten. Mir ist der zu „prollhaft“ (er macht das ja bewußt – der könnte sicher „Schriftdeutsch“ reden…)

    Zensieren soll man das natürlich nich, ich gucks mir einfach nich an. (jetzt hab ich schon in das Vid reingeschaut – mußte ich ja für den Kommentar). Der Pocher liegt für mich auf einen ähnlichen „Linie“… 😛

  6. big_ben191 says:

    Ich konnte ihn und seine Sichtweise in den paar Videos die ich mir von ihm angesehen habe schon recht gut nachvollziehen. So auch bei diesem Video. Man kennt das nur zu gut was er beschreibt und ich könnte alles unterschreiben was er sagt. Aber ich hab grad wieder mal festgestellt, das ich nun mal einfach allergisch gegen Menschen bin, die permanent schreien müssen, um ihren Worten Ausdruck zu verleihen.

  7. spartakus says:

    Wer solche Statements ernst nimmt, ist zu bedauern…

  8. @HürgenHugo:
    Pocher würde ich mir nicht mal mit ner Freikarte für die erste Reihe angucken. Kann man in meinen Augen auch nicht als Vergleich ranziehen. Serdar bringt das ganz gut rüber – für nen Amateur.
    Für zwischendurch mal ne Folge ansehen ist es ok. Ansonsten stehe ich Nuhr auf Dieter.

  9. es ist ja nicht so dass er nicht teilweise auch mal lustiges sagt aber grundsätzlich finde ich ihn nicht so prickelnd. zu proletenhaft, unsymphatisch und man weiss nie tut der jetzt so oder ist der wircklich so.

  10. Da platzt einem ja der Schädel: http://www.youtube.com/watch?v=HY-03vYYAjA
    Ich find’s abgefahren, konkret und es ist natürlich ein satirischer Höhepunkt in Dooflands Medieneinheitsbreigesülze…

  11. @A-Jey der Serdar ist doch kein Amateur…

  12. Noch tiefer kann das Niveau doch kaum sein. Das er so viele Fans hat, die das lustig finden, finde ich erschreckend. Ich finde es gut, dass es aus YT gelöscht wurde, das hat weniger mit Zensur als mit Demokratie zu tun (Viele flags = viele Menschen, die das nicht auf YT sehen wollen. Zu Recht.)

    Klärt mich auf: Was ist an 20 in die Cam geschrieenen Schimpfwörtern pro Minute so witzig? Arme Gesellschaft…. kopfschüttel

  13. Christian Strietzel says:

    Einer der genialsten Kaberettisten; schauspielt den Loser der frustriert und nach eigenen Angaben nur reagiert auf gesellschaftliche Ereignisse: man muss schon klar kommen können auf die fekalsprachlichen Besonderheiten. Kritisch anlaysieren, wie Luman jedoch beabsichtigt Kontroverser als alle seine Kollegen, Ich halte sehr viel von dem Schauspieler Somuncu der seinen Infusionskanal über Fekal- und Gossensprache legt drauffolgend jedoch zur kritischen Umpolung jeder Perspektive auffordert.

  14. Einfach nur krank.

  15. „Die Liebe ist einäugig, aber Hass gänzlich blind.“

  16. Noch ein Hater, hätte ich nicht erwartet ;).
    Wer den Humor von Serdar nicht versteht und ihn auchnoch als Amateur bezeichnet sollte ganz schnell seinen PC ausmachen und sich seine neueste Mario Barth DVD angucken.

  17. Mario Barth ist lame…

  18. „Thomas hat eine Kackwurst geschissen, möchtest du den Geruch mit ihm teilen” – An der Stelle hab ich mich echt weggeschmissen. 😀

  19. caschy sagt

    Mario Barth ist lame…

    Darauf wollte ich hinaus 😉

  20. Naja, nicht mein Fall, wobei ich bei einigen Dingen schon schmuzeln musste.

    Aber jedem das seine. Das es von Youtube verbannt wurde halte ich für falsch.

    Kabarett würde ich es allerdings nicht nennen, ist dafür ein wenig zu prollig (auch, wenn es nur gespielt ist) =)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.