Hanseatic Bank: Mobiles Zahlen mit Google Pay möglich

Kurz notiert für unsere Leser, die ihre Finanzgeschäfte über die Hanseatic Bank abwickeln. Ab sofort können Kreditkartenkunden der Hanseatic Bank nämlich bequem mit Google Pay bezahlen. Der Dienst von Google ermöglicht es, Käufe mit einem Android-Gerät abzuschließen. Im Handel kommen statt Bargeld, Giro- oder Kreditkarte das Smartphone oder die Smartwatch zum Einsatz. Alle Kreditkarten des Hamburger Finanzinstituts sind für Google Pay freigeschaltet und können direkt im Google Wallet oder über die App „Hanseatic Bank Mobile“ hinzugefügt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Läuft , Lebkuchen beim Penny mit Pixel 3a bezahlt.

    • Wer erfährt jetzt eigentlich alles von Deinem ungesunden Lebenstil? 🙂

      Penny ist klar, Google Pay, deine Bank, der Handyhersteller (ok ist Google in dem Fall), noch wer?.
      Gibt es da noch Zwischendienstleister die auch die Daten sammeln?

      Für mich ist das nix, mir reichen meine beiden Karten (Commerzbank/Hanseatic Bank) mit Funkchip.

      • Ich bin noch bei der Visa 2 % Cashback Aktion angemeldet. Die bekommen das auch noch mit. Vielleicht auch die Telekom als Netzbetreiber.

        Wollte es halt mal ausprobieren mit G-Pay, Handy wurde inzwischen Zurückgesetzt und ich verwende jetzt wieder ApplePay, keine Ahnung ob das besser ist – auch egal.

        Ich wollte es halt einfach nur mal testen. In dem Fall ist es ja „nur“ zusätzlich Google als sonnst. Den Pizza Service zur Keynote zahl ich bar, Paypal will ich ned :p

  2. Google Pay nein danke. Es reicht mir wenn die mittlerweile jedes eingetippte Wort in die Suchleiste kennen.

Schreibe einen Kommentar zu Nooblucker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.