Anzeige

Hansabrunnen Dortmund

Am-Brunnen

Welcher junge Dortmunder hat noch nie dort in lauschiger Nacht gesessen und ein Pils genossen? Ich nicht =). Wusste gar nicht, dass ich so eine Kreativsau bin…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. und beim Thringer gewesen oder biste hart geblieben?

  2. Hart geblieben – nur Kffchen getrunken die ganze Zeit. Frher viel und gerne :whistle:

  3. Ich glaub du als „Besucher in der eigenen Heimat“ hast da wirklich das Auge fr..ich latsch da immer stumpf dran vorbei irgendwie ^^

  4. Wenne lang irgendwo wech bis, wasse liebst, dann siehsse datt.

  5. sehr schnes Bild.

  6. ich hoffe doch, dass pic ist mit gimp gebastelt? 🙂

  7. N, kein Gimp 🙂

  8. Ich tippe auf Photoshop mit dieser Anleitung: http://digital-photography-school.com/blog/mono-with-a-dash-of-colour-photoshop-cs2-tutorial/

    Hab ich was gewonnen? 😆

  9. Jo Mark, hast was gewonnen: Ein Polygon-Lassowerkzeug nebst Ebenen – und nicht das von dir genannte 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.