Hangouts Meet im Web bekommt neues Material Design

Google und die Tools zur Kommunikation mit anderen. Viele Versuche blieben erfolglos. Zu diesen gehört beispielsweise Google Allo und im Consumer-Segment auch Hangouts, das meiner Meinung nach gar nicht so übel war, bis Google sich entschied, das Ganze mit Allo und Duo zu zerschießen.

Im Enterprise-Segment wird Hangouts als Meeting-Tool Hangouts Meet aber nach wie vor genutzt. Der eine oder andere unter euch hatte vielleicht schon einmal die „Ehre“ an einem Meet-Meeting teilzunehmen. Google verkündet per G-Suite-Blog nun, dass die Web-Version des Tools mit einem frischen Design bedacht wird.

Funktional wird sich nichts ändern, ihr werdet zukünftig lediglich mit anderen Icons, Buttons, Schriftarten, Farben und neuen Navigationselementen konfrontiert. Google-typisch wird man sich in der aktualisierten Umgebung sicher schnell zurechtfinden.

Das Update wird ab sofort verteilt und soll bis Ende November bei allen Nutzern angekommen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wieso „war“Hangouts gar nicht so übel? Ich verwende es viel und gern, und vor allem immer dann, wenn ich in einem WLAN bin, in dem Threema Call nicht funktioniert. Ich habe auch noch Guthaben bei Hangouts.

    • Auch ich verwende noch viel Hangouts, vor allem mit den „alten“ Kontakten von G+ und XDA Developers. Natürlich fände ich es daher auch sehr gut, würde da noch weiter entwickelt, sodass es zeitgemäße Funktionen bietet.

    • Eben! Gerade nachgeschaut, 27 Kontakte in Hangouts, 17 Threema, 12 iMessage, 11 SMS, 7 Discord. Also, immer noch mein Messenger Nr. 1. Google hat’s einfach vermasselt, Hangouts als WA Konkurrent zu etablieren, als den Weg mit Allo und Duo eingeschlagen ist.

  2. Wie geht da bei Hangouts neue sticker? Gruß Ute

Schreibe einen Kommentar zu Ute Enders Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.