Hangouts für iOS mit Feature-Update auf Version 1.1.1

Google Hangouts, der plattformübergreifende Messenger aus Mountain View, hat für iOS ein Update spendiert bekommen. Wir nutzen hier im Team seit Erscheinen von Hangouts dieses als Ersatz für Skype und sind eigentlich recht zufrieden. Sicher merkt man, dass nicht alles perfekt ist, aber Google legt stetig nach. Mit dem jetzigen Update gibt es ebenfalls wieder Verbesserungen, die zwar von Anfang an wünschenswert gewesen wären, man sich bei Google aber etwas Zeit lässt.

hangouts
Version 1.1.12672 verspricht unter anderem die Einladung zu Hangouts per SMS, leider hat sich hier ein unschöner Bug eingeschlichen. Wie Ihr auf den Screenshots sehen könnt, wird im unteren Auswahlfeld eine Stelle der Nummer weniger angezeigt. Einfacher Workaround: eine beliebige Stelle hinten dran hängen, dann klappt es auch mit der SMS-Einladung. Eine Auswahl über das Telefonbuch ist nicht möglich.

[werbung] hangoutsupdate
Außerdem neu:

  • Unterstützung für Verschicken und Klicken auf Links
  • Freunde per SMS zu Hangouts einladen
  • Tonsignal in der App bei eingehender Nachricht
  • Verbessertes Verhalten des Zählers in der Box
  • Störungen des Netzwerkverbindungsbalkens behoben
  • Verschiedene Fehlerkorrekturen

Das mit den Links war überfällig und ist einer dieser Punkte, die eigentlich zum Start schon integriert hätten sein müssen. Die App ist jetzt auch viel schneller. Gesendete Nachrichten erscheinen sofort und auch die Empfangenen kommen schneller an. Das war etwas, das in letzter Zeit echt nervig war. Insgesamt ein positives Update, wenn auch leider nicht fehlerfrei. Leider fehlen auch immer noch die coolen Hangouts Easter Eggs in den mobilen Apps. Wie gerne würden wir auch unterwegs die Ponys durch die Gegend schicken.

Nutzt Ihr Hangouts noch? Oder habt Ihr die Probier-Phase bereits überschritten und greift auf die bekannten Alternativen zurück, die Ihr auch vorher genutzt habt?

Hangouts
Hangouts
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hab Hangouts noch nicht einmal aktiv genutzt, da keiner meiner Freunde das nutzt.

  2. ich nutze Hangouts aktiv mit der Familie, einigen Freunden und verschiedene Gruppenchats unter anderem für Ingress. Gefällt mir wesentlich besser als WhatsApp, gerade weil ich oft am PC bin und dann lieber auf einer richtigen Tastatur schreibe.

  3. Ist es bei iOS auch so lahm beim Starten und belegt permanet einen großen Teil des Arbeitsspeichers (über 60mb)?

    Ich nutze es daher auch nicht mehr und weil kaum einer meiner Freunde bereit ist sich das anzutun.

  4. Und ich versteh heute immer noch nicht wie Hangouts funktioniert. Nach was werden die Kontaktlisten sortiert und warum ist dort mein Bruder 2x vorhanden. Mein Kollege hat einen Google+ Profil aber sein Name wird leider nicht von der Kontakte-App übernommen. Ich mag keinen durcheinander mit den Namen in der Kontaktliste haben. Und woher weiß ich, wer aus der Kontaktliste auch Hangouts besitzt? usw…

  5. kann hangout nicht nutzen, da ich noch ein 3GS hab, obwohl iOS 6 vorhanden

  6. Hab ich schon als gTalk lieber genutzt als andere messenger. Daran hat sich auch bisher nichts geändert.

  7. Auf meinen beiden Androiden bekomme ich leider keine Benachrichtigungen über neue Messages (auf iOS schon), obwohl in den Einstellungen aktiv. Daher ist das für mich noch nicht verlässlich genug. Wir schicken uns immer noch Mails…

  8. Unzuverlässig, schon sehr viele Nachrichten verpasst oder zu spät bekommen. Bin nicht immer online bzw. auf der Arbeit läuft ein Rechner durch.

  9. Hab noch gTalk aufm Nexus 4 belassen. Nutzen tue ich dies aber auch nicht mehr, seit XMPP durch Hangouts verdrängt wurde. Gibberbot heißt die Lösung. Und Threema. Und für SMS TextSecure.

  10. Wer benutzt den diesen Dienst eigentlich noch? Meine Freunde benutzen alle ausschließlich Whatsapp und Viber, einige vielleicht noch Line. Aber Google Hangouts? NEE!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.