HandBrake 0.9.3 – DVDs rippen und Filme umwandeln

HandBrake ist in Version 0.9.3 erschienen – und läuft nun auch endlich auf meinem PC. Vorher quittierte es immer brav den Dienst – und stürzte ins digitale Nirvana ab. Handbrake ist ein Open Source Programm – und somit kostenlos erhältlich. Was kann HandBrake? Ihr könnt damit DVDs rippen – und auch allerlei Formate direkt umwandeln. Als Starthilfe sind mehrere Profile vorhanden, in die man sein Projekt umwandeln kann.

Was kann HandBrake nicht? Kopiergeschützte DVDs kopieren. Das ist auch der Grund, warum man HandBrake erwähnen kann ohne gleich Angst vor einer Abmahnung zu haben. HandBrake gibt es jetzt auch mit grafischer Oberfläche für Linux. Wie der ganze Spaß unter Mac OS X ausschaut kann man sich bei meinem Blognachbarn Oliver anschauen.

Wer also eine legale Möglichkeit sucht seine nicht kopiergeschützten DVDs zu archivieren, der sollte einen Blick auf HandBrake werfen. Bei Fragen könnt ihr einen Blick ins gut gefüllte Forum werfen. Aus Sicherheitsgründen gebe ich hier allerdings keinen Link an – falls es doch irgendeine Möglichkeit des Abmahnens geben sollte. Google ist euer Freund.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Moinsen,

    kennt jemand ein Freewareprogramm, um die Ton-Spuren als MP3 zu rippen?

    Hintergrund: Ich habe einige Live-DVDs (Musik natürlich 😉 ), von denen ich die einzelnen Titelspuren auf meinen MP3-Player rippen möchte.

    Grüsse
    Al

  2. Was kann HandBrake nicht? Kopiergeschützte DVDs kopieren. Das ist auch der Grund, warum man HandBrake erwähnen kann ohne gleich Angst vor einer Abmahnung zu haben.

    Erwähnen kannst du es theoretisch, so oft wie es dir beliebt. Verlinken(!) darfst du es nicht. Das ist auch der Grund, warum bspw. bei Chip, AnyDVD immer noch erwähnt wird.
    Und als zweites erwähne ich mal, dass dieses verbreitete Content Scramble System (CSS) ein Abspielschutz ist und kein Kopierschutz. Auch wenn es ständig in den Medien anders dargestellt wird. – Nehmt es bitte zur Kenntnis, auch wenn es für euch wahrscheinlich kein Unterschied darstellt.

  3. @cro:
    Recht haste. Links entfernt und was dazu geschrieben. Googeln kann ja jeder selber.

  4. I have been using this to convert MKVs to AVIs so I can play them on a thumb drive plugged into the DVD player attached to my TV in the den. I find it OK at some tasks, but either it or the MEncoder/ffMPEG transcoders it ships with are buggy. I frequently have random reboots or files that aren’t what I should be getting based on my inputs. I have had the best luck constructing my own command line scripts that call on its CLI.

    I am sorry… but Matroska files suck, unless you watch them on your computer. They are fussy and way too much work to transcode their contents from the container to something „useful“ in the real world.

  5. @alonso:
    ich würde dir headache nahelegen, aber besweet/belight sind auch gut zu gebrauchen, benötigen allerdings etwas mehr einarbeitungszeit.
    headache hier:
    http://www.doom9.org/Soft21/Audio/headac3he-0.23a.rar
    die anderen unter:
    http://dspguru.doom9.net/

    was spricht eigentlich gegen autoGK zum umwandeln? ok, kein descrambling, aber qualitativ komme ich selbst mit gordian knot und handeinstellungen nicht die ergebnisse ran.

  6. @16otypo:
    HandBrake kann den H264-Codec.
    AGK kann den nicht – und der bietet höhere Kompression und bessere Qualität

  7. Mit welchem Tool kann man relativ „fix“ mkv in avi konvertieren – was könnt Ihr empfehlen?

    Grüße

  8. Zur Umwandlung der Filme kann ich Super von Erightsoft empfehlen.

  9. DancingBallmer says:

    @ Alonso
    Mit einem Erfahrungsbericht kann ich dir nicht dienen, aber bei makeusof.com gibt es aktuell genau zu diesem Thema einen Artikel:

    http://www.makeuseof.com/tag/extract-your-concert-dvd-audio-to-mp3-with-4-simple-tools/

  10. Was brint einem ein DVD-Ripper der nur ungeschütze rippen kann ?? Völlig sinnlos, da kopier ich einfach den Inhalt einer DVD (ungeschützt) und brenne sie auf einen neuen Rohling. Da braucht man kein extra Programm dafür!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.