„Halo“: Neben „Halo Infinite“ ist ein weiteres Spiel in Vorbereitung

„Halo Infinite“ sollte ja eigentlich zum Launch der Xbox Series X|S seinen Einstand geben, wurde dann aber auf den Herbst in diesem Jahr verschoben. Nun sieht es danach aus, als ob Microsoft bereits an einem weiteren Titel im „Halo“-Universum werkeln würde. Zumindest deutet darauf eine Stellenanzeige des verantwortlichen Entwicklerstudios 343 Industries hin, die von GamesRadar+ aufgestöbert wurde.

Demnach sucht man da nach einem neuen Produzenten, der bei 343 Industries an „einem neuen Projekt im Halo-Universum“ arbeiten soll. Das kann im Grunde nicht „Halo Infinite“ sein, welches intern nun eher in den letzten Zügen liegt. In so einer Phase führt man normalerweise auch keinen neuen Produzenten mehr ein. Was für ein neues „Halo“-Projekt da aber nun genau gemeint sein könnte, bleibt unklar.

Möglich wäre bereits ein Nachfolger für „Halo Infinite“, der dann einige Jahre in der Entwicklung verbringen müsste. Es könnte aber natürlich auch um ein neues „Halo Wars“ gehen, was Strategie-Fans dann erfreuen würde. Bis wir da aber Näheres erfahren, vergehen leider möglicherweise noch Jahre…

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Schade, daß gefühlt nur Shooter für die Xbox Series released werden sollen. Etwas in der Art von Horizon Zero Dawn wäre mal was Feines und nicht der Drölfzigste Aufguss von AC , COD und Konsorten.

  2. Ja es ist wie immer. Microsoft hat zwar verstanden, dass Games die Systemseller sind, aber irgendwie kommen sie nicht hinterher. Sie kaufen viele Studios, aber die müssen jetzt halt auch erst einmal entwickeln. Halo Infinite war für mich (hab das erste Halo geliebt) die totale Enttäuschung bei der Präsentation. Dass das Next-Gen sein soll, da kam ich mir echt ver*** vor.

    Allerdings haben sowohl Sony als auch Microsoft für mich beide nicht liefern können. Die Konsole kam raus, die meisten haben noch gar keine, die die eine haben, haben keine großartigen Spiele zur Auswahl… alles sehr nüchtern irgendwie.

    • Das PS5 Release ist mehr als beachtlich (also definitiv nicht schlechter als PS4/3 oder XBOX One/360)

      PS5:
      Spider-Man: Miles Morales
      Sackboy: A Big Adventure
      Demon’s Souls
      Astro’s Playroom

      XBOX S X/S:
      The Medium
      war da sonst noch was ?

      Ich glaube aber Microsoft hat es trotzdem langsam verstanden, das man die Kunden mit Content bindet.
      Sonst gäbe es ja auch nicht den Game Pass. Aktuell ist es zwar für eine XBOX noch zu früh – aber in 2 Jahren wird die wohl durchstarten.
      Lediglich Nintendo schafft es mit immer den gleichen Spielen enormen Profit zu erwirtschaften.

      • André Westphal says:

        Beachtlich? Zu zählst da eine Tech-Demo, 2 Cross-Gen-Titel und das Remake eines PS3-Games auf. Also „beachtlich“ würde ich das nicht gerade nennen…

        Klar, das ist mehr als MS geboten hat, aber da ist Sony der Einäugige unter den Blinden, mehr auch nicht.

        • Welches Launch Lineup war denn besser ? Vielleicht früher als der Aufwand für Games noch vergleichbar gering war. Klar vergleiche ich nur mit der Konkurrenz – aber selbst die Tech-Demo ist mehr als das was Microsoft angeboten hat. Es macht auch überhaupt keinen Sinn zum Launch zu viele Titel exklusiv rauszuhauen, da die dann ja nur von wenigen gekauft werden können. Sony ist ja auch zurück gerudert mit der PS5 Only Strategie. Daher werden wohl nahezu alle Titel auch dieses Jahr noch Cross-Gen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.