Haier mit 6 neuen Windows- und Android-Tablets zur IFA

Haier hat man in der Regel nicht direkt auf dem Schirm, wenn es um Tablets geht. Zur IFA hat das Unternehmen aber ein paar neue Tablets mit Windows und Android im Gepäck, die sich als sehr kompakt erweisen und durch ihre dünne Bauweise auffallen. Insgesamt handelt es sich um 6 verschiedene Modelle, die neu ins Portfolio kommen. Preislich sind diese im unteren Mittelfeld angesiedelt, sodass sie durchaus eine interessante Alternative darstellen können.

HaierPadW81

HaierPad W81

Das HaierPad w81 ist ein Windows 8.1-Gerät, das mit einem 8 Zoll IPS HD-Display ausgestattet ist. Im Inneren verrichtet ein nicht näher benannter Quad-Core-Prozessor von Intel seine Arbeit. Mit technischen Details hält man sich in der Pressemitteilung bedeckt, man erfährt lediglich, dass das Tablet mit Dualband-WiFi, Bluetooth 4.0 und einem microHDMI-Anschluss versehen ist. Zudem stehen 32 GB Speicher zur Verfügung und das Tablet kommt mit vorinstalliertem Office 365. Das HaierPad W81 wird im 4. Quartal für 199 Euro verfügbar sein.

HaierPad_G781

HaierPad 781 und G781

Zwei Modelle gibt es vom HaierPad 781. 7 mm sind die Modelle flach, deren unterschied einzig darin liegt, dass das G781 auch über das mobile Netz eine Internetverbindung aufbauen kann. Das HaierPad G781 kommt mit einem nicht näher benannten Quad-Core-Prozessor, als Betreibssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Verbaut ist außerdem ein 7,85 Zoll OGS-IPS-Display. Weitere Informationen, etwa über RAM oder Speicher, liegen aktuell nicht vor. Das HaierPad 781 ist bereits für 129 Euro verfügbar, die G781-Variante kommt im Oktober und wird für 179 Euro angeboten werden.

HaierPad_G782

HaierPad 782 und G782

Die 782er-Reihe wird von Haier selbst als Upgrade zur 781er-Reihe betrachtet. Hier findet man ebenfalls eine WiFi-only und eine 3G-Variante des Tablets. Mit 7,55 mm (8,15 mm beim G782) sind die Tablets sehr dünn, obwohl sie ein hochauflösendes Display verbaut haben (2048 x 1536). Android kommt hier in der aktuellen 4.4 Version zum Einsatz.

Angetrieben wird das Tablet mit einem Octa-Core-Prozessor. Der 5.200 mAh Akku des Tablets soll für 6 Stunden Laufzeit ausreichen. An Bord sind ebenfalls Dualband-WiFi, Bluetooth 4.0 und ein 3G-Modem. Außerdem gibt es noch 5 und 8 Megapixel-Kameras. Die beiden Tablets werden im 4. Quartal erhältlich sein. Die WiFi-Variante kommt für 179 Euro, die 3G-Version schlägt mit 199 Euro zu Buche.

HaierPad_971

HaierPad 971

Das letzte Tablet im Bunde ist das HaierPad 971. Es ist mit einem 9,75 Zoll Display ausgestattet und kommt ebenfalls sehr schlank daher. Die Bauhöhe beträgt lediglich 7,6 mm. Das Display löst 2048 x 1536 Pixel auf. Android 4.4 ist das genutzte System, ein Quad-Core-Prozessor sorgt für die Rechenleistung. Ebenfalls auch hier vorhanden: Dualband-WiFi, Bluetooth 4.0 und ein microHDMI-Port.

Für Videotelefonie gibt es auf der Vorderseite des Geräts eine 2 Megapixel-Kamera, die Rückseite ist mit einer 8 Megapixel-Autofokus-Kamera ausgestattet. Der 7.800 mAh starke Akku spendet genug Energie für über 8 Stunden Laufzeit. Auch das große Tablet wird noch im 4. Quartal verfügbar sein und für 249 Euro in den Regalen stehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Endlich neue Windows-Tablets die günstig sind & portabel

  2. naja, das Design ist schon sehr kreativ^^

  3. Ob die Anklang finden?!? Jedenfalls nich ohne rieeesen Marketingbudget denk ich

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.