h.264: Microsoft veröffentlicht Erweiterung für Google Chrome

Yeah! Endlich wieder Browser-Steinzeit. Wie früher wird man jetzt unter Umständen Plugins installieren dürfen um bestimmte Medien sehen zu können. Was früher irgendwelche Taka-Tuka-Codecs, Flash & Co waren, ist heute h.264, welches ja aus Google Chrome entfernt wurde. Und nun? Microsoft zeigt sich großherzig – man möchte den Chrome nutzenden Anwendern natürlich auch den vollen Videospaß unter Windows bieten. Aus diesem Grunde bekommt ihr jetzt, sofern gewollt, die Windows Media Player HTML5 Extension for Chrome. (via cnet)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Da warte ich aber erstmal ab, bis mit die erste Site begegnet die nach dem Plug-In fragt …

  2. So wie ich Microsoft kenne, wird es bald als wichtiges Update ausgeliefert werden und dann gleich rumnerven wie das .NET-Plugin für Firefox, das praktisch unlöschbar ist.

  3. Also ich bin auch hauptsächlich mit dem Chrome unterwegs und habe bis jetzt noch nie gesehen das man mich darauf hingewiesen hat das ich mir gewisse Inhalte nicht ansehen könne…

    Und somit benötige ich bis dahin auch kein Plugin 😛

  4. Kommt ja auch auf deine Chrome Version an, in der aktuellen stable, also Version 8, ist das plugin ja auch noch drin!

    Das soll ja erst in kommenden Versionen nicht mehr dabei sein.

  5. G.von der Frau says:

    Warum so bissig heute?
    Was kann denn Microsoft dafür, dass Chrome keine h.264 Unterstützung mehr hat. Bleibt also nur einen anderen Browser zu verwenden, das Plugin von Microsoft zu installieren oder auf h.264 zu verzichten.
    Warum ist es schlecht dass Microsoft dieses anbietet?
    Jetzt könnte man natürlich mit dem Argument kommen das Microsoft h.264 fördert weil der IE9 es unterstützt. Wir wissen Microsoft ist einfach von Grund auf böse und die Wurzel allen Übels. 😉

  6. Microsoft halt, die Firma die unserer Welt eigentlich viel zu verdanken hat, aber einfach so ein schlechtes Image hat bei selbst ernannten Pro Usern 😉

  7. Wollte Google nicht das selbe Spielchen mit dem IE machen? Sprich WebM Plugin für IE9? Schreibst du dann auch leicht abfällig oder wird Google dann gepriesen, weil sie ja einen „freien“ Codec fördern?

  8. In diesem Falle geht meine leichte Säuerlichkeit wohl kaum gegen Microsoft, ODER? 😉

  9. Ich verwende Chrome v10.x und ich habe noch keine einzige Seite gesehen bei irgendetwas nicht mehr funktioniert hat bzw. das Video fehlte >> ohne Plugin.

  10. Paradiesstaub says:

    Hier ein Link für alle die nicht verstehen warum WebM unterm Strich besser für die User ist:

    http://carlodaffara.conecta.it/on-webm-again-freedom-quality-patents/

    Microsoft verhält sich noch so wie früher (FUD verbreiten – http://de.wikipedia.org/wiki/Fear,_Uncertainty_and_Doubt), sie haben kaum etwas dazugelernt.

  11. Eine Frage am Rande:
    Kennt jemand eine Erweiterung für Google Chrome,um Seiten im .chm – format abspeichern zu können?

  12. Das machen die nur, damit Microsoft noch mehr Suchergebnisse von Google kopieren kann. 😉

  13. (Ironie an) super, Plugins für Chrome… (Ironie aus) – ansich sollte der wohl ohne Plugins laufen…. aber ohne Plugins läuft nu eben nix mit microsoft 😀 😀 😀

  14. Mike Lowrey says:

    Ist doch ne gute Sache und sollte erweitert werden.

    Microsoft unterstützt mit DirectShow nahezu jeden Codec. Damit kann es Microsoft quasi egal sein, welcher Codec sich durchsetzt….

    Von Google ist es auch nicht blöd h264 raus zu nehmen. Warum für h264 bezahlen, wenn es in Windows eh vorhanden ist.

  15. Also ich nutze momentan mozilla und chrome abwechselnd – Der Umstieg auf Chrome ist och etwas gewöhnungsbedürftig

  16. Ich persönlich finde, man sollte das gar nicht erst unterstützen. Viel eher sehe ich Googles Entscheidung h.264 aus dem Programm zu nehmen – vollkommen richtig. Wie soll sich das Internet entwickeln wenn man an allen ecken Lizenzgebühren bezahlen muss. Fazit: Es leben die freien Formate 🙂

  17. Wie früher wird man jetzt unter Umständen Plugins installieren dürfen

    Hmmm, also ich habe schon jetzt reichlich Plugins im Firefox aktiviert: Flash, VLC, Quicktime (aus beruflichen Gründen unumgänglich), Divx, Java, Foxit PDF.

    Nichts neues unter der Sonne also.

  18. Wäre nett, wenn du das plugin direkt in deine portablen Chrome Versionen intrigieren könntest 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.