Großes November-Update für Xbox Series X|S und Xbox One wird verteilt

Die Xbox Series X|S und die Xbox One bekommen ab sofort ihr November-Update von Microsoft spendiert. Das Update enthält neue Optionen für dynamische Hintergründe, neue Badges „Optimiert für die Xbox-Serie X|S“, die es einfacher machen sollen, zu erkennen, welche Spiele für die nächste Generation optimiert sind, eine neue Option, Spiele im Xbox Game Pass zu entdecken, die einfache Möglichkeit, bestehende Mitglieder der Xbox-Familiegruppe zu einer neuen Konsole hinzuzufügen, sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Dynamische Hintergründe sind eine neue Funktion für die Xbox Serie X|S, die es Spielern ermöglicht, ihren Startbildschirm mit Bewegung und Farbe anzupassen. Dieses Update fügt sechs neue Optionen hinzu, darunter laut Microsoft „Hommagen an frühere Generationen von Xbox-Konsolen und andere, die auf beliebten Profilthemen basieren„.

Spiele, die die Auto-HDR-Funktion auf den neuen Konsolen benutzen, werden nach dem Update entsprechend visualisiert:

Damit Nutzer leichter erkennen können, welche ihrer Spiele optimiert wurden, gibt’s nun auf den Kacheln in „Meine Spiele“ und „Apps“ sowie in der Ansicht „Spiele“ als auch in der Ansicht „Bibliothek“ ein „X|S“-Symbol. Spieler können auch die Schaltfläche Filter verwenden, um nur die für die Xbox-Serie X|S optimierten Spiele anzuzeigen.

Im September startete Microsoft die „Xbox Family Settings“-App auf Android und iOS. Direkt vom Smartphone aus können Eltern und Verwalter ganz einfach Kinderkonten erstellen, Bildschirmzeitlimits aktualisieren, auf Benachrichtigungen reagieren und vieles mehr. Spieler, die bereits Xbox-Familien „besitzen“, können nun direkt bei der Einrichtung Familienmitglieder zu ihrer Konsole hinzufügen.

Ziemlich cool: Wir – also die Spieler – können jetzt bestimmte Spiele ansehen, zu „Später spielen“ hinzufügen und sogar vorinstallieren, bevor sie in den Xbox Game Pass kommen. Geht einfach zur Xbox Game Pass-App auf der Konsole oder dem Smartphone und sucht nach dem Abschnitt „Demnächst verfügbar“. Zwar können laut Microsoft nicht alle Spiele, die „Demnächst verfügbar“ sind, vorinstalliert werden, aber man habe eine spezielle Funktion für die Game Pass Mobile-App entwickelt, mit der Nutzer den Rest in eine Warteschlange stellen können, um sie am ersten Tag zu installieren.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Der Altschauerberger says:

    Viel ausgereifter als das Playstation Network. Ich war bei meinem Wechsel von der Ps4pro zur XSX sehr überrascht.

    Diese Konsole ist super

  2. Bin auch von Ps4 auf xbox x umgestiegen, meine erste ms Konsole. Finde die X klasse, nie wieder PS. Game pass für 3 Jahre günstig bekommen. Bin sejr zufrieden

  3. Ein paar Features für die Optik können sicher nicht schaden.
    Auf der PS hat man eindeutig mehr Wert darauf gelegt, dass es ’schick‘ aussieht und das tut es mMn auch.

    Bezüglich Usability, des Funktionsumfangs und der Individualisierbarkeit ist das XBox Dashboard aber weiterhin klar die Nummer 1 für mich.

  4. RealFilmKuh says:

    Zitat: „Damit Nutzer leichter erkennen können, welche ihrer Spiele optimiert wurden, gibt’s nun auf den Kacheln in „Meine Spiele“ und „Apps“ sowie in der Ansicht „Spiele“ als auch in der Ansicht „Bibliothek“ ein „X|S“-Symbol.“

    Auf der einen Seite ist sowas natürlich gut zu wissen und nur weil die Spiele „älter“ sind und eben angepasst wurden, heißt es immer noch nicht, dass diese Spiele schlecht sind. Aber auf der anderen Seite ist es so unglaublich schlecht, dass Microsoft hingeht und die alten Spiele wieder warm macht-> eben Anstatt neue wirkliche NEXT Gen Spiele zu veröffentlichen.

    Es gibt zurzeit einfach KEINE Nextgen Spiele, bzw nur eine Handvoll.

    Das ist ein Armutszeugnis…

Schreibe einen Kommentar zu oSIRus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.