Anzeige

Große Nachfrage? Amazon Fire TV nicht mehr für 49 Euro erhältlich

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Schlimmer Satz, allerdings oftmals passend. Erst gestern ging Amazon mit der Aussage nach draußen, dass man Fire TV nach Deutschland bringt. 99 Euro zahlen Nicht-Prime-Kunden, 49 Euro Prime-Kunden. Knaller-Angebot, keine Frage. Ich habe heute morgen noch bestellt und bekam das Gerät für 49 Euro. Doch mittlerweile scheint Amazon überrannt worden zu sein.

Bildschirmfoto 2014-09-03 um 18.52.56

Dutzende Leser teilen uns mit, dass sie trotz Prime-Mitgliedschaft keinen Rabatt bekamen – die vollen 99 Euro für den Amazon Fire TV wurden abgezogen. Dies kann mehrere Gründe haben: Amazon kommunizierte, dass man das Prime-Angebot bis zum 8. September bestehen lässt, alternativ galt: so lange der Vorrat reicht. Letzter Fall könnte einleuchtend sein, denn die Vorbesteller-Kontingente sind laut Bestellseite erschöpft.

Was sagt der Support?  Der sagt, dass die Aktion eingestellt wurde. Ebenfalls konnte der Support nicht beantworten, ob die Aktion noch einmal angestoßen wird. Status ungewiss heißt es hier also.

Nutzer, die dennoch für 99 Euro bestellten und nachfragten, bekamen folgende Antwort:

„Im Moment ist der Artikel nicht wie angegeben für 49,- Euro bestellbar. Unsere zuständige Abteilung ist bereits dran, dies zu klären. Bitte haben Sie etwas Geduld. Ich halte mir die Bestellung offen und antworte Ihnen, sobald wir weitere Informationen dazu haben.“

Ich habe noch einmal die Presse von Amazon angeschrieben und werde euch ein Update geben, sofern ich die Antwort erhalte.

Falls euch der Support etwas geschrieben hat, dann lasst mal deren Antwort da.

Update 12:50 Uhr: Momentan berichten Prime Mitglieder davon, dass sie am Ende des Vorgangs wieder nur die 49 Euro bezahlen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

72 Kommentare

  1. Erst überrennen und dann meckern. Niemand aber auch niemand weis ob das Ding überhaupt was taugt oder ausgereift ist. Selbst als Prime Kunde sind 49,- € für ein Gerät das niemand so richtig kennt noch zu teuer und ich wette heute schon das etliche das Ding wieder zurücksenden werden bzw. einen negative Eindruck davon gewinnen werden. Ich kann jeden nur empfehlen einfach mal abzuwarten, den in ein paar Wochen werden wir wissen ob das Ding überhaupt was taugt und Angebote werden auch wieder kommen, spätestens zum Weihnachtsgeschäft.

  2. Alles was ich möchte, ist eine Android App, die Prime Instant Video auf dem Chromecast unterstützt. Was ich bekomme, eine Box die wesentlich mehr Funktionen habe, von denen ich keine, außer die Funktion, die ich mir für meine Android Geräte wünsche.

  3. ist doch egal says:

    @alexander…

    es wird ein kontingent voreingestellt, vor welchem produktionszeiten geplant werden, daher haben neubesteller auch ein späteres versanddatum…

    ihr verschwörungstheoretiker solltet nicht hinter jeder ecke eine verschwörung sehen..

    es gab anscheinend ein kontingent aus x fire-tvs, welche zum releasetag versandfertig sind und auf diese marge bezog sich dann das vergünstigte angebot…

    darüber hinaus ist die box auch zum regulären preis nicht teurer als apple tv 3, aber dafür was inhalte angeht um einiges umfangreicher…kannst du bei apple tv im app-store nach apps und spielen suchen und diese installieren? nein, hauptmerkmal ist airplay und der einzige flatrate on demand service, welcher direkt darüber nutzbar ist, ist watchever..der rest ist youtube und ami-müll, wie nfl-blabla, wo man nichtmal ganze spiele, sondern nur ausschnitte sehen kann..

    ich möchte die airplay-funktion meines apple tv nicht missen, aber fire-tv ist doch um einiges umfangreicher…

    chromecast? sorry, aber das ding liegt bei mir nur noch im schrank..das meiste was das ding kann, kann mein tv von haus aus..

  4. @ist doch egal

    Schon lustig, hat schon ein bissl was von Masochismus. 🙂
    Kontingentierung ist ein Mittel der Händler, auch den niedrigsten Lockangebotspreis kalkulierbar zu machen. Ich nenne das einfach pure Kundenverarschung, wenn so was dann teilweise nur Minuten kaufbar ist.

  5. @SirAnn:
    Netflix wird, zumindest so amazon.com, auf dem Fire TV unterstützt. Wird also ziemlich sicher auch mit Einführung in Deutschland verfügbar sein.
    @Claas:
    Wenn ich jetzt an technisch eher unbedarfte Menschen denke, dann finde ich eine Fernbedienung doch eher Vorteilhaft (auch wenn dann halt noch eine weitere dazukommt). Und es gibt jetzt denke ich keine anderen Barrieren für den FireTV als für Apps für Chromecast. Du hast halt mit dem Amazon Appstore ein anderes Umfeld für die App-Veröffentlichung, aber dadurch sicher nicht sofort keine Möglichkeit Apps auf die Plattform zu bringen.

    Als allgemeine Info noch ein Vergleich von amazon.com:
    http://www.amazon.com/gp/product/B00CX5P8FC/ref=kods_gw_bueller_C1_throwdown?pf_rd_m=ATVPDKIKX0DER&pf_rd_s=center-1&pf_rd_r=09GB3EEGBC2VH7X0FE51&pf_rd_t=101&pf_rd_p=1912812082&pf_rd_i=507846#compare

  6. ist doch egal says:

    @cismor…genau, noch mehr regulierung durch den staat, mit forderungen die aus technischer und organisatorischer sicht kaum bis gar nicht zu realisieren sind! wenn der staat irgendetwas regulieren sollte, dann, dass man „die oberen 10.000“ in die pflicht nimmt ihren reichtum zur verfügung zu stellen um den staatshaushalt zu sarnieren, bedürftigen zu helfen und die infrastruktur, welche eben von diesen oberen 10.000 am dringensten benötigt wird zu finanzieren…

    @cismor…vielleicht weniger verschwörungstheoretikerblogs lesen und ein auge für die realität behalten…es war wohl eher so, dass es ein bestimmtes kontingent an geräten gibt, welches real zum relasetag versendet, bzw. ankommen kann…auf dieses wurde dann der prime-rabatt angewandt…als dieses erschöpft war, hatten scheinbar einige das glück dennoch den reduzierten preis zu erhalten, was aber auch sicher nicht der angedachte standard war..

    lesen wir nur mal die hardwareaspekte des gerätes…mehrkernprozessor und 2gb ram reichen hier schon…guckt euch mal auf dem markt um, was man sonst so für ne streamingbox mit ähnlicher hardware zahlt…

  7. ist doch egal says:

    @cismor…ok, bei deinem marktverschwörungsdenken ist hopfen und malz verloren…

    natürlich wird kalkuliert..denn sonst droht der konkurs…siehe getgoods…wenns dir lieber ist kurzzeitig etwas günstig zu bekommen, auf dem rücken derer, die danach arbeitslos sind, dann behalte gern deine denkweise…

    jeder händler muss kontingente setzen, um keine verluste einzufahren…

  8. @Harry der FireTV ist seit 2 oder 3 Monaten in den USA auf dem Markt und wurde von den Kunden sehr gut angenommen. Somit muss das Device hier zu lande nicht erst „getestet“ werden, so wie Sie sagen. Ich habe ein AppleTV3, nutze es für die AirPlay Funktionen, finde es schade, dass es keinen „AppStore“ für das AppleTV gibt und freue mich nun deswegen umsomehr auf mein gestern für 49€ vorbestelltes FireTV.

  9. @ist doch egal: Verschwörung? Wohl eher Lockangebot. Lt.§ 5 UWG (irreführende Werbung) muss der Unternehmer die Angemessenheit der Bevorratung bei einem Aktionsangebot, das weniger als 2 Tage läuft, nachweisen können. Und da man für den „Normalpreis“ nach wie vor vorbestellen kann, dürfte das schwer werden, wenn man noch weitere Streaming-Boxen verkaufen möchte.

    Egal, ein Support-Mitarbeiter sah das wohl ähnlich und hat mir die 50€ abgezogen nach der Bestellung.

  10. Ich habe es gerade für 49 Euro vorbestellt!!!

  11. Kann dem Vorredner nur zustimmen – die „Softwareprobleme“ sind behoben und die 50€ werden an der Kasse abgezogen. Bestellt.

  12. Ich habe eben einen Fire TV gekauft und war völlig überrascht das ich 50 Euro an der Kasse abgezogen bekommen habe. 50 Euro Rabatt wurde über einen Gutschein realisiert. Mir wurde keine Werbung mehr angezeigt mit dem Prime Rabatt, daher freu ich mich einfach mal über die unverhofft gesparten 50 Euro.

  13. Eben in den Warenkorb gelegt und im letzten Bestellschritt die 49 Euro angezeigt bekommen. Die freundliche Mitarbeiterin bot mir auch an eine manuelle Preisanpassung vorzunehmen, sollten tatsächlich 99 Euro berechnet werden.

  14. Was heißt den hier „nur Minuten kaufbar“ ? Ich hab den Fire TV heute Vormittag bestellt. Und aktuell kann man das immer noch. Also was soll das geheule ?

  15. *frisst* Amazon fire TV mehr Formate als der Chromecast? Besonders was Audioformate betrifft (DTS,…)?

  16. Gutschein geht wieder… dann mal schnell

  17. Hatte gestern Abend noch bestellt …
    Gutschein eingelöst: -EUR 42,02

    😉

  18. Es ist doch ein großer Unterschied, ob in Media oder auch anderen Märkten ein beworbenes Produkt nur dreimal vorhanden ist (genauso auf Nachfrage in einem Metro-Markt geschehen) oder dem was amazon hier macht. Da dieses Angebot ja durch alle Schnäppchen-Seiten ging, dürfte es abertausend mal bestellt worden sein. Nicht zuletzt reichlich von Leuten, die es nur für 89 wieder auf ebay setzen wollen. Dass dann irgendwann auch ein großes Kontingent erschöpft ist, ist wohl klar.

  19. Ich kann auch bestätigen, dass es wieder geht. 49 Euro.

  20. Eben mal bestellt, warten wir auf den November. 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.