Große Nachfrage? Amazon Fire TV nicht mehr für 49 Euro erhältlich

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Schlimmer Satz, allerdings oftmals passend. Erst gestern ging Amazon mit der Aussage nach draußen, dass man Fire TV nach Deutschland bringt. 99 Euro zahlen Nicht-Prime-Kunden, 49 Euro Prime-Kunden. Knaller-Angebot, keine Frage. Ich habe heute morgen noch bestellt und bekam das Gerät für 49 Euro. Doch mittlerweile scheint Amazon überrannt worden zu sein.

Bildschirmfoto 2014-09-03 um 18.52.56

Dutzende Leser teilen uns mit, dass sie trotz Prime-Mitgliedschaft keinen Rabatt bekamen – die vollen 99 Euro für den Amazon Fire TV wurden abgezogen. Dies kann mehrere Gründe haben: Amazon kommunizierte, dass man das Prime-Angebot bis zum 8. September bestehen lässt, alternativ galt: so lange der Vorrat reicht. Letzter Fall könnte einleuchtend sein, denn die Vorbesteller-Kontingente sind laut Bestellseite erschöpft.

Was sagt der Support?  Der sagt, dass die Aktion eingestellt wurde. Ebenfalls konnte der Support nicht beantworten, ob die Aktion noch einmal angestoßen wird. Status ungewiss heißt es hier also.

Nutzer, die dennoch für 99 Euro bestellten und nachfragten, bekamen folgende Antwort:

„Im Moment ist der Artikel nicht wie angegeben für 49,- Euro bestellbar. Unsere zuständige Abteilung ist bereits dran, dies zu klären. Bitte haben Sie etwas Geduld. Ich halte mir die Bestellung offen und antworte Ihnen, sobald wir weitere Informationen dazu haben.“

Ich habe noch einmal die Presse von Amazon angeschrieben und werde euch ein Update geben, sofern ich die Antwort erhalte.

Falls euch der Support etwas geschrieben hat, dann lasst mal deren Antwort da.

Update 12:50 Uhr: Momentan berichten Prime Mitglieder davon, dass sie am Ende des Vorgangs wieder nur die 49 Euro bezahlen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

72 Kommentare

  1. Hatte es gestern gesehen, mit Primekunde, aber auf meiner PS3 kann ich das auch so alles sehen. Für mehr braucht es ja dann den Gamecontroller für noch mals 39.-Euro. Daher habe ich nciht bestellt.

  2. Was ist den der Vorteil nun ggü. Dem Chromecast stick?

  3. Was ist denn an dem Satz bitte schlimm?

  4. Da hab ich ja mit meiner Bestellung für 49 Euro um 9.46 Uhr noch richtig Glück gehabt. Wobei sich die Lieferzeit hier auch schon vom 25.09. auf den 08.10. erhöht hatte.

  5. Ein Kollege hat mir heute Morgen bereits gesagt, dass er den 8. Oktober als Leifertermin genannt bekommen hat (für das 49€ Angebot)

  6. Tobias Müller says:

    Vorteil gegenüber Chromecast ist, dass man nichts vom Handy streamen muss. somit überlebt der Akku des Handys länger und man kann es für Andere Dinge nutzen.
    Es gibt sicher noch einige mehr, die mir jetzt nicht einfallen.

  7. Gott sei Dank gestern noch bestellt. Liefertermin ist der 25.9. 🙂

  8. @Tobias Müller: da hat wieder einer das Prinzip vom Chromecast nicht verstanden: man schickt vom Handy nur einen Link zum Chromecast. Den Inhalt zieht sich der Stick dann selbst.

    Ich hab gestern bestellt, hab als Liefertermin den 26.9. angegeben bekommen und kriege dank eines noch vorhandenen 20 Euro Geschenkgutscheins das Ding nun für gerademal 29€ 😀

  9. „Es tut mir sehr leid, dass Ihnen nicht der günstigere Preis angezeigt wird. Unsere Techniker sind informiert und arbeiten bereits an einer Lösung.
    Ich entschuldige mich für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bitte Sie ganz herzlich um Geduld.“
    Das hat mir der Support auf Nachfrage mitgeteilt. Finde ich interessant, dass nicht mal von den Support-Mitarbeitern eine eindeutige Ansage gemacht werden kann. Mal soll die Aktion vorbei sein, mal sind es technische Probleme…
    Aber mal ehrlich: Hätten sie die Aussage mit dem 8.9. 23:59Uhr einfach weggelassen, wäre die Sache sehr viel transparenter gewesen. Alleine die Passage „Das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Amazon behält sich das Recht vor, diese Aktion jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu beenden.“ zeigt doch, dass sie nicht wirklich vorhatten, die Aktion mehrere Tage laufen zu lassen.

  10. Vorteil gegenüber Chromecast ist vor allem, dass du die Programme direkt über die Box aufrufst, und nicht wie bei Chromecast ein Smartphone mit entsprechender App benötigst. Weiterhin natürlich die App für AmazonPrime Instant Video, die für Chromecast und Android noch in den Sternen steht. Bei Plex, für Chromecast und Fire TV verfügbar, hast du auf Seiten des Fire TV wahrscheinlich die potentere Hardware. Das würde es mir mit meinem Plex-Mediaserver (auf Basis eines Intel Atom 330 nicht wirklich für das transcodieren geeignet) mehr Kompatibiltät bei den direkt gestreamten Inhalten geben (vermutlich).
    Für Fire TV gibt es auch fast alle Apps für das Streaming. Netflix ist in den USA zumindest vorhanden, wird bei uns wohl wegen der erst kommenden Veröffentlichung noch nicht erwähnt, und auch Maxdome ist angekündigt. Watchever wird wahrscheinlich auch nicht lange auf sich warten lassen.
    Die Einführung von Netflix kann ich mir auch gut als Grund vorstellen, die Box von Amazon noch schnell vorher anzukündigen (kommt ja erst Ende September dann zum Kunden) und noch ein paar Nutzer zu Prime zu bewegen, bevor Netflix hier ausrollt…

  11. Ui – Aufgrund der überwältigend großen Nachfrage ist unser Vorbestellungskontingent erschöpft. Heute vorbestellte Geräte werden nach dem 1. November 2014 versandt. Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

  12. @Tobias Müller: Auch auf dem Chromecast wird nichts vom Handy gestreamt. Der holt sich die Sachen aus dem Netz. Das steuernde Android Gerät ist quasi nur die Fernbedienung

  13. @Tobias,
    Dann bitte einen anderen Vorteil, denn was du da sagst stimmt nicht.

    Aktuell sehe ich nur 2 Vorteile ggü dem Chromecast: Sprachsteuerung und Unterstützung von instant Video. Dem gegenüber stehen bisher massive Vorteile des Chromecast. Da wären Offenheit, die Möglichkeit vom NAS zu streamen und die Anzeige meiner Endgeräte zu spiegeln.

  14. „Wer zu spät kommt, den verarscht der Händler“ sollte es heißen. Es wird höchste Zeit, dass der Gesetzgeber endlich hart gegen diese ganzen Online-Lockangebote vorgeht, die teilweise sogar völlige Luftangebote sind. Selbst neulich beim Mediamarkt-Webshop erlebt. Das auch für den Shop im TV breit beworbene Produkt war nicht eine Sekunde zum beworbenen Preis im Shop erhältlich, weil man eine Preisanpassung in der Nacht „vergessen“ hatte und direkt am frühsten Morgen der Artikel nicht mehr bestellbar war.
    Es wäre doch ganz einfach: Alle Angebote müssen mindestens für volle 24 Stunden kaufbar sein, Stückzahl egal. „Solange der Vorrat reicht“ ist eine völlig intransparente Masche, schliesslich kann der Vorrat auch nur eine Einheit betragen.

  15. Hab gestern bereits zugeschlagen, da wird sich das Fire HD/HDX auf Zuwachs freuen… Bin gespannt, wie wir das mit unterschiedlichen Amazon Konten und einem Fire TV handln.

    @Caschy Vielleicht hat das schnelle Ende der Aktion etwas mit 30-Tage Prime Testern zun tun, die auch ganz günstig das Fire TV bestellen konnten. 😉

  16. @Maximilian Adolf
    Als vorteil sehe ich das nicht direkt: So hast du neben dein sowieso vorhandenen Smartphone (in Übrigen gehts auch von Windows und OSX aus) noch eine weitere Fernbedienung.

    Zudem scheint der chromecast viel flexibler so sein, das das alle möglichen Dienste darauf Streamen könnten, wenn sie denn wollten.

  17. Zumindest steht auf der Seite bei Amazon aktuell nichts mehr über das Prime-Angebot, sondern eine Erklärung…

  18. @cismor: „Vorrat“ bei vorbestellbarer Ware, die evtl. erst noch produziert werden muss, stelle ich mir sowieso schwierig vor 😉 War wohl eher ein Werbe-Gag. Aktion einfach mal über Nacht laufen lassen und dann wieder deaktivieren – so wirds gemacht. An die angeblichen „technischen Probleme“ glaube ich selbst nicht.

  19. @Benji und @Tobias
    Der Chromecast streamt bei weitem nicht nur Links, sondern beherrscht ähnlich wie der AppleTV das Bildschirmklonen. DAs kann der Fire TV meines Erachtens nach nicht.
    Aber der Einsatzzweck ist einfach ein anderer. Der Fire TV ist in erster Linie als Wiedergabemedium des Amazon Instant Angebots zu sehen und als Light-Sielekonsole. Der Chromecast Stick ist reine Spielerei und kann im Gegensatz zu den andren Geräten ausschließlich mittels Smartphone oder Rechner bedient werden.
    Wenn dann bald noch die Netflix-Box daher kommt, dann wird es langsam eng mit den HDMI Ports (AppleTV, WDTV live, Fire TV, Netflix, Media Makrt Streamin Box, Konsolen, etc.).

    • @SirAnn: schon klar, dass der Chromecast ein bißchen mehr kann. In Bezug auf die Akkulaufzeit war das aber der entscheidende Punkt 🙂 Ich finde den Ansatz vom Chromecast grundsätzlich gut und sehe da viel Potenzial, aber in der Praxis könnte ich den Dongle manchmal schon auch an die Wand oder aus dem Fenster werfen. Könnte aber auch am WLAN liegen, da bringt Amazon wenigstens ne Ethernet-Schnittstelle mit (zumindest sieht das auf dem explodierten Komponenten-Bild auf der Promoseite so aus).

  20. ist doch egal says:

    @die ganzen meckerer…

    seid ihr alle arbeitslos oder arbeitet auf dem bau? natürlch hätte amazon sicher auch einen counter (so und so viele sind noch zum vorzugspreis bestellbar) einbauen können, dieser wäre aber auch nie zu 100% aussagekräftig, da man entweder geräte schon abziehen müsste, sobald jemand einen im warenkorb hat (den er dann aber evtl. gar nicht bestellt, sonder nur testen will, ob es funktioniert mit dem rabatt) und dann dem kontingent wieder gutschreiben…das ganz was ihr verlangt ist einfach ein organisatorisches chaos und jeder kunde denkt, er wäre ein einzelfall…das erlebe ich auch oft in meinem job..“können sie da keine ausnahme machen? das betrifft ja nur mich“…dieses standarisierte kleindenken gepaart mit egoistischen zügen ist ein ekliges, gesellschaftliches problem..

    ihr wolltet den firetv für 49 euro und am liebsten zum release-day? WARUM HABT IHR DANN NICHT EINFACH GESTERN SCHON BESTELLT? macht doch nicht ständig andere für eure eigene unfähigkeit verantwortlich!

    wenn einem eine sache wichtig ist, dann sollte er diese als bald als möglich bearbeiten, statt hinterher die schuld bei anderen zu suchen und rumzuheulen..

    bevor hier die haarstreubensten vergleiche kommen..es ist ein riesengroßer unterschied, ob produktionsversprechen eingehalten werden (wie z.b. softwareseitige funktionen, mit welchen geworben wird, die aber nicht funktionieren) oder eben mit einem vergünstigten preis geworben wird, mit der anmerkung, dass das angebot zeitlich und kontingentbedingt limitiert ist!

    darüber hinaus sollte jeder in der lage sein vor „bestellung abschicken“ nochmal den preis und das lieferdatum zu prüfen und ggf. den support vorm bestellen zu kontaktieren. z.b. mit dem hinweis, dass man nur bestellen würde, wenn man den vergünstigten preis erhält…wie immer..wer lesen kann ist klar im vorteil!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.