„Gotham Knights“ verschiebt sich auf 2022

Eine weitere Spieleverschiebung, der sicherlich in diesem Jahr noch viele nachfolgen werden: „Gotham Knights“ wird leider erst 2022 erscheinen. Es handelt sich hier um ein Action-RPG, in welchem ihr in die Rolle von Batgirl, Robin, Nightwing und Red Hood schlüpfen könnt, um Gotham City vor dem Absturz zu retten. Denn Batman ist nirgends zu finden. Eigentlich sollte der Titel noch dieses Jahr für PC und Konsolen erscheinen. Die Wartezeit wird nun etwas länger.

Eine genauere Erklärung für die Verschiebung liefern die Entwickler nicht. Man wolle das Spiel in der besten Qualität ausliefern und dafür benötige man mehr Zeit. Offenbar hat sich da schon zum Jahresanfang abgezeichnet, dass es 2021 nichts mehr wird. Vielleicht war das Debakel um „Cyberpunk 2077“ da nun auch für viele Studios ein Warnsignal.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Macht nix, diese neuen, ominösen Einhorn-Konsolen sind ja nach wie vor nicht zu sehen.

Schreibe einen Kommentar zu Maceo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.