Googles kommender Messenger Allo scheint sich ein wenig bei WhatsApp zu bedienen

Allo_Icon_NeuErst vor wenigen Tagen veröffentlichte Google seinen direkten FaceTime-Konkurrenten „Duo“ für die Betriebssysteme Android und iOS. Dabei war durchaus klar, dass man versucht hat, damit einen plattform-übergreifenden Dienst zu erschaffen, der sich nachvollziehbarerweise an Apples Vorbild orientiert. Nun tauchte eine kurze Animation des kommenden Messengers „Allo“ von Google aus, die das Versenden von Sprachnachrichten innerhalb von diesem veranschaulicht. Dabei ist mehr als eindeutig zu erkennen, dass der Messenger WhatsApp offenbar als prominentes Beispiel gedient hat, auch wenn die Optik von Google hier sicher mehr gefällt.

Zu sehen ist eben das bereits von WhatsApp bekannte Verschicken einer Sprachmitteilung über den Messenger. Hierbei wird ganz wie beim Vorbild der Mikrofon-Button rechts im Eingabedialog mit dem Finger gehalten. Nun spricht man seine Nachricht ein, lässt den Button los und schon wird das Ganze versandt. Oder aber man möchte während der Aufnahme abbrechen, dann wischt man einfach mit weiterhin gedrücktem Finger nach links und verwirft so das Gesprochene. Ihr seht schon – exakt das bereits bekannte Manöver. Aber warum auch Bekanntes ändern und so für großartige Umgewöhnung sorgen, wenn man später die Leute von seinem Dienst überzeugen will? Eben.

Schaut euch das GIF einfach selbst an und sagt uns, was ihr davon haltet? Muss zwingend eine andere Animation her oder kann alles so bleiben?

nexus2cee_google-allo-voice-recording

(via Androidpolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

28 Kommentare

  1. sollen den Messanger endlich veröffentlichen. Letztendlich warten hier deutlich mehr darauf als auf Duo

  2. Ich lasse mich gern eines besseren belehren, aber ist das nicht bei den meisten Messengern so, oder sehr ähnlich? Telegram hat die selbe Animation, Threema meines Wissens auch. Ist meine Meinung auch die eleganteste Art, daher kann Google das gern so machen 😉

  3. Völlig egal, wann er kommt. So wie bei Duo fehlt mir w10m-unterstützung.

  4. Ich brauche das Ding nicht, ist genau so unnütz wie G+ ; Fakebook , WA und Co
    Mir reichen meine 2 Messenger vollkommen aus

    Ich hoffe schwer dass der Ballast deinstallierbar ist

  5. Um ehrlich zu sein kann man es auch nicht anders machen. Die Leute haben sich daran gewöhnt und ich bin auch der Meinung, dass es nicht schlimm ist, wenn man das so „kopiert“. Man kann ja, sobald Allo da ist, mal schauen, wer von den beiden es besser macht 🙂

  6. Also Telegram hat das auch und was ich einfach nicht verstehen und auch hier wieder und wieder praktiziert wird… immer whatsapp als Vergleich oder als „Vorbild“ zu benutzen.
    Whatsapp ist NICHT der Nabel der Welt sondern eine app die von vielen Herden benutzt wird aus reiner Bequemlichkeit. Genau wie FB.
    Heute meint jeder Alles bei FB abladen zu müssen, keine echten eigene Website mehr habenzu brauchen. Aber über Google am schimpfe.

    Und die anderen die immer über G+ und co kotzen, mal gefragt : warum nutzt ihr dann nicht einfach ein anderes BS?

    Ich habe kein whatsapp und das ist gut so.

  7. Gerade WhatsApp ist im „Inspirieren lassen“ ja ein Meister (insbesondere von Telegram).

  8. @Böckchen: Ob gut oder schlecht, kann man ja diskutieren, aber letztlich ist in der Realität WhatsApp durchaus der Nabel der Messenger-Welt.

  9. @Chris R. – sorry, bullshit! Deutschland/ Europa ist auch nicht ‚die Welt‘ woanders spielt WA kaum eine Rolle!.. Asien z.B…. 😉

  10. @Chris R.
    Die Welt von morgen wird WA und Co keine Rolle ( mehr ) spielen
    Und das ist auch gut so

    Siehe auch das Kommentar von Max

  11. Klar gibt es lokal immer noch mal andere Vorlieben, aber WA ist global der am meisten genutzte Messenger.
    Ich benutze bspw. auch noch den Messenger IMO für Videoanrufe, nicht weil der irgendwie gut wäre, sondern weil der in Kuba z.Zt. der Standard ist für Video.

  12. solange Duo und Allo nur auf Smartphones funktionieren haben Sie bei mir keine Chance. Whatsapp kann man jetzt wenigstens auch im Browser, schon mal ein Fortschritt wenn auch immer noch das Smartphone Internet haben muss.

  13. @max: Es geht ja nicht nur um Deutschland oder Europa, sondern, wie schon angeklungen, um die globale Nutzung. Und da hat sich eben WhatsApp in letzten Jahren den Platz an der Spitze gesichert. Im asiatischen Raum nicht, das ist richtig, aber weltweit betrachtet eben doch.

  14. Das Problem sind doch wieder die Nutzer. Der Messenger kann noch so gut sein, wenn ihn keiner hat und nutzt, wird man letzten Endes wieder bei WhatsApp bleiben. Eigentlich schade.. aber 10 Messenger für 10 Kontakte ist auch nicht im Sinne des Erfinders.

  15. @Manuel

    Leider wissen wir inzwischen das WP keinerlei Relevanz mehr im Markt hat und somit ist eine APP dafür irrelevant 😉

  16. Karl Kurzschluss says:

    @Ted Volltreffer! Deswegen verwende ich am liebsten den Facebook Messenger mit der Windows-10-App für Desktop/Laptop. Das Rumgetippe auf dem Smartphone nervt mich extrem.

  17. Kann natürlich so bleiben. Der beste Messenger ist aber Telegram 😉

    @Karl Für dich könnte Rambox etwas sein

  18. ist das deren Ernst? Können die sich nicht für ein App entscheiden und die Eierlegende.. einfach entwickeln ohne dass ich 100x Apps laden und installieren muss?

  19. das jetzt selbst bei messenger-apps, wie auch heute noch bei android und ios, immer dieses rumgebashe herrscht… jeder mag den einen messenger und schon sind die anderen kacke… egal ob platzhirsch oder nischengehabe… wa war einer der ersten, alle danach waren kopien, ob nun besser oder net

  20. Allo – der Messenger mit eingebautem Bot, der alles mitliest?

    Nein danke!

  21. Das Problem ist doch folgendes: alle haben jetzt Whatsapp – wer wird die breite Masse zum umsteigen bringen? Ich kanns mir nicht vorstellen… das Rad kann man nicht neu erfinden. Letzlich geht es ja nur noch darum bei welcher Firma die Daten landen, jeder will ein Stück vom Kuchen haben.

  22. @Chris: Woher soll man schon wissen das bei Whatsapp und co nicht mitgelesen wird? Ich vermute das eine Analyse bei vielen Messengern stattfindet, wird man früher oder später auch nicht mehr drum herum kommen – es iwrd kommen (ob wir es wollen oder nicht)

  23. Hab ich da irgendwas verpaßt? Was ist mit Hangouts? Fällt das weg oder Word Allo nebenher existieren?

  24. Dr. Richard Wagenbauer says:

    Wird der Dienst über das Google-Konto laufen, oder kann man seine Kontakte per Handy-Nummer finden? Ich denke ja dies ist ja der größte Nachteil an Hangouts, der somit auch Duo und Allo rechtfertigen würde.
    Wie ich schon einige male geschrieben habe, traue ich Google zu ,den Messenger Markt mit einem gelungenen Dienst recht einfach erobern zu können. Doch dafür müssen Sie – meiner naiven Meinung nach – die Vorteile von WhatsApp und iMessage kopieren und verbessern.

  25. Wolfgang Denda says:

    Aber H’Allo. Noch ein neuer Messenger, den ich genauso nicht nutze, wie die anderen drölf.

  26. Irgendwie verstehe ich das Ganze von Google net so ganz: Die benutzen ihren Browser Chrome statt des Android eigenen Browsers. Genauso siehts mit den meisten anderen Apps aus: Google Messenger oder Hangouts statt der Android eigenen SMS-App. Google Mail statt der Android eigenen Mail App. Google Phone statt der Standard-App. Liegt das an Lizenzen oder warum sind die Google Apps nicht die „echten“ Android Apps? Vorinstalliert sind sie doch sowieso fast immer. Damit das so wie bei iMessage wird, müssten die Allo den halt auch immer vorinstallieren.
    Ich werd den mal installieren und schauen, wer den aktiv nutzt. Im schlimmsten Fall nutze ich dann eben fünf parallel 😀

  27. Mal wieder ein Messenger von Google der sowas von überflüssig ist…
    Anstatt, dass G bei einem Messenger bleibt und diesen weiterentwickelt. Nein die bringen einfach eine neue App raus und stampfen die alte ein. Erst Google Talk, dann Hangouts und jetzt Allo. Mal sehen wie lange Hangouts dann noch gepflegt wird. 😉

    Da bleibe ich lieber bei meinem einzigen und für mich besten Messenger, Telegram. Die machen wenigstens alles richtig und es funktioniert.

  28. Mit den bekannten Google-Smilies wird der Messenger aus meiner Sicht keinen Erfolg haben. Diese hässlichen Fratzen locken die Leute jedenfalls nicht erhüber.