Google zelebriert Atari Breakout

Ich hatte es gestern schon via meiner sozialer Netzwerke mit meinen Kontakten geteilt, doch das gleich folgende ist zu schön, um es nicht mit euch zu teilen. Google hat ein kleines Easter Egg in seine Bildersuche eingebaut. Dieses Easter Egg ist die Hommage und die Gratulation an eines der wohl beliebtesten Spiele, welches wohl schon jeder von uns gespielt hat: Breakout. Ich habe dieses Spiel geliebt und auch heute kann ich nirgends ohne Pause vorbei gehen, wenn Breakout gespielt wird.

Atari Breakout

Ataris Klassiker feiert gerade seinen 37ten Geburtstag, ist also ein schlappes Jahr älter als ich. Interessant ist auch die Geschichte des Spiels, denn niemand anderes als Steve Wozniak und Steve Jobs waren damals noch bei Atari und zeichnen sich zu großen Teilen für diesen Klassiker verantwortlich.

[werbung]

So heißt es: „Das erste Atari-Breakout-Spiel war wie viele frühe Videospiele noch kein echtes Computerspiel, da es sich nicht um einen Computer mit einem darauf ablaufenden Programm handelte, sondern um einen das Spielprinzip direkt umsetzenden elektronischen Schaltkreis. Diese Spielelektronik wurde von Steve Wozniak entworfen, während das Game-Design von Nolan Bushnell stammte.

Nolan Bushnell zeichnete das Spielprinzip auf eine Tafel auf. Steve Jobs, der damals bei Atari arbeitete, überredete seinen Freund Steve Wozniak (damals bei HP), dieses Spiel zu konstruieren. Steve Jobs bekam für das Spiel Breakout von Nolan Bushnell 5000 Dollar bezahlt.“. Ach ja – das Easter Egg. Atari breakout suchen und dann auf die Bilder-Ergebnisse umschalten. Fröhliches Zeit verbrennen!

Übrigens: wer den Spaß auf dem PC spielen will, der findet meines Wissens in kostenlosen Version von DX Ball seine Erfüllung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. bei mir is der ball oben rechts verschwunden xD

  2. DX-Ball, ein Klassiker der süchtig (gemacht) hat, danke für die Erinnerung 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.