Anzeige

Google+ zeigt Profil- und Inhaltsaufrufe an

Anscheinend kein Aprilscherz (und wenn, dann einer, den man derzeit nutzen kann): Google+ zeigt auf Profilseiten die Profil- und Inhaltsaufrufe auf. Hierbei wird die Zahl der Shares angezeigt, die die Aufrufe eures Profils, der Postings und eurer Bilder anzeigt. Diese Anzeige lässt sich übrigens in den Google+-Einstellungen unter dem Punkt „Profil“ deaktivieren. Was das Ganze soll, ist mir schleierhaft, denn eine hohe View-Anzahl hat ja nicht zwingend etwas mit wertigen Content zu tun – schließlich wird jedes „lustige“ Foto tendenziell häufiger betrachtet und geteilt, als die knallharte Polit-Abrechnung in Sachen Krim-Krise und Co.

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 21.36.03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Konstantin L. says:

    Ich habe eigentlich ein sehr „verschlossenes“ Profil, mit dem ich sehr selten etwas mit einem sehr kleinen Kreis teile. Mein Profil hat jedoch rund 65k Aufrufe, was mich sehr verwundert 🙂

  2. Kündigt sich da etwa ein neuer Klout Dienst / Funktion (Grundlage der Analyse von sozialen Netzwerken) von Tante G an?

  3. Unser Caschy hat mehr Profilaufrufe als Sergey Brin und Larry Page! 😀 Sauber!

  4. Bei mir steht aber auch noch dabei, dass es ein Näherungswert ist.

  5. Sieht eher wie ein 1.April-Scherz aus. Ich soll über 150.000 Views haben. Glaubt kein Mensch!! Da müßte der Google Roboter ja alle 3 Sekunden meine Seite jeweils von einer anderen IP kommend scannen, um auf eine so hohe zahl zu kommen.

  6. Komisch ist, sofern es echt ist, daß diese Angabe standardmäßig eingeschaltet ist!! Sie wird immer angezeigt, so daß diese für jeden erst einmal lesbar ist. Normalerweise schaltet Google so etwas ohne Vorankündigung nicht live, so etwas macht nur Facebook. Also Fake!! Morgen (902.04.2014) ist es wieder weg.!

  7. @ Phillipp an den Followerzahlen bin ich aber nicht Schuld. Wenn du mich bashen wolltest: superlame 😉

  8. coriandreas says:

    Ich warte einfach mal ab, bis die den Kram endgültig zusammengebaut haben. Oder wieso haben die (u.a. Mozilla) ein Problem die GUI komplett auszulagern und das jedem zu überlassen wier es gerne hätte? Meinetwegen auch mittels eines virtuellen Baukastens von Google &Co.

  9. Also das der liebe Caschy auf so einen Aprilscherz reinfällt… Ich habe 0 Follower, 0 Freunde, 0 Bekannte dort. Haber aber 79k Aufrufe. Alles klar 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.