Google zeigt Performance von Autoren an

Es gibt ja Menschen unter uns, die Dinge in das Internet schreiben. Ob WordPress oder anderes System – egal. Google hatte vor einiger Zeit die Suche sozialer gemacht, zeigt nicht nur nackte Suchergebnisse an, sondern unter Umständen auch den Autoren dahinter. So kann es unter Umständen sein, dass ihr mein Gesicht in der Google-Suche seht – vielleicht, weil ich etwas schrieb, nachdem ihr sucht.

Google erhofft sich dadurch eine persönlichere Suche – denn man klickt sicherlich mal auf eine Seite, hinter der sich ein bekanntes Gesicht versteckt. Für viele Autoren sind nun die Analytics innerhalb von Google+ schon live. Dort wird angezeigt, wie eure Artikel in der Google-Suche performen und wie häufig geklickt wird. Mein Gesicht scheint wohl nicht vertrauenswürdig zu sein, denn im Gegensatz zu den Anzeigen in der Google-Suche werden diese doch relativ wenig geklickt 😉 Übrigens: auf der Seite werden auch eure Top-Artikel gezeigt. Wie schaut das bei euch aus, sofern ihr schreibt? Und wer es noch nicht gemacht hat: baut das bei euch ein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Bei mir kommt da ein 404… rollen die das nach und nach aus oder ist es generell nicht für jeden verfügbar?

  2. Das Geheimnis ist wohl dieser Satz im Text: Für *viele* Autoren sind nun die Analytics innerhalb von Google+ schon live. 😉

  3. Habe ich gelesen 😛 Impliziert: nach und nach kommt es für alle. Wer mitdenkt, ist klar im Vorteil 😀

  4. Sind das andere Metriken/Stats als die, die bereits in den Webmastertools sind? Via https://www.google.com/webmasters/tools/labs-author-stats-1 gibts da ja auch schon Zahlen, die hab ich auch schon seit einiger zeit sichtbar, im Unterschied zu den Plus-Analytics, wo ich wohl auch nicht zu den *vielen* gehöre…

  5. Der Link „Analytics innerhalb von Google+ schon live.“ geht bei mir nicht.

  6. Bin gespannt wie viele noch schreiben, dass der Link nicht geht.

  7. @Julian:
    bei mir geht er auch nicht… 😉

    Schlimer finde ich aber, das als Author für mien Seite „Shania Twain“ gefunden wird, obwohl Seite mit Google+ verknüpft ist (direkt über Verlinkung und über die Mail-Variante.

    @Caschy: sorry, aber muß auf Arbeit den IE nutzen – da ist das Kommentarsystem einfach nur…suboptimal
    wobei es zu Hause unter FF nicht viel besser ist…

  8. Bei mir ists leider auch noch nicht live, aber ich freu mich drauf.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.