Google X ‚Baseline Study‘ ist auf der Suche nach dem gesunden Menschen

Google X ist Googles Platz für die sogenannten Moonshot-Projekte. Hier werden Ideen umgesetzt, die heute oftmals gar nicht richtig vorstellbar sind. Ein neues Projekt befasst sich mit gesunden Menschen. Zum Start werden in ausführlichen Untersuchungen Informationen von 175 Leuten gesammelt (später sollen es noch wesentlich mehr werden), die dafür auch Körperflüssigkeiten zur Verfügung stellen. Diese werden anonymisiert untersucht und sollen ein Bild eines perfekt gesunden Menschen bieten. Das Ziel ist es, Veränderungen im Körper viel früher zu erkennen, sodass Krankheiten frühzeitig, wenn nicht sogar präventiv behandelt werden können.

Google Office

Dieses Projekt ist keineswegs der Anfang eines neuen Google-Produkts, es ist vielmehr ein wissenschaftlicher Beitrag von Google im Gesundheitswesen. Die Studie samt Ergebnissen will Google qualifizierten Gesundheitswissenschaftlern für eigene Studien zur Verfügung stellen. Sorgen um die Privatsphäre sollen sich die Teilnehmer nicht machen müssen. Die Studie wird anonym durchgeführt, der Zugang zu den Daten wird sehr begrenzt sein. Versicherungen werden zum Beispiel keinen Zugriff haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. jaja, und Sergey Brin sagte, das Google Fit (auf der I/O vorgestellt) ja gar nicht zur Datensammelei dient.
    Natürlich dient es dazu, wenn Googles einzige Einnahmequelle die Datensammelei ist.
    Und natürlich bleiben die Daten bei Google, ist ja klar, bezahlt ja sonst keiner größere Summen dazu…

  2. Es gibt momentan in Deutschland ebenfalls eine beginnende Studie zu eben diesem Thema. Nennt sich Nationale Kohorte (http://www.nationale-kohorte.de/) und setzt sich als Ziel, Volkskrankheiten genauer kennen zu lernen. Sie soll bis zu 200.000 Menschen umfassen.

  3. Was ist denn eine Volkskrankheit? Burnout? 😀

  4. Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes, Demenz um nur einige zu nennen. Der Begriff sagt lediglich aus, dass solche Krankheiten in der jeweiligen Gesellschaft weitverbreitet sind und die Folgen daraus wirtschaftlich messbar sind.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.