Google Workspace: Kalender listet zukünftig unerledigte Aufgaben in einzelnem Eintrag auf

Google teilt mit, dass der Google Kalender mit einer neuen Funktion ausgestattet werden soll, durch welche sich unerledigte Aufgaben der letzten 30 Tage im Kalender in einem einzelnen, ganztägigen Sammeleintrag aufgelistet wiederfinden lassen, wo sie optional bearbeitet oder als erledigt markiert werden können. Der einzelne Eintrag enthält die Anzahl der hinterlegten Einträge. Die Neuerung soll sowohl im Web als auch in den mobilen Apps Einzug halten, bleibt aber Google-Workspace-Kunden sowie bestehenden G Suite Basic- und Business-Kunden vorbehalten. Die Verteilung startet in diversen Wellen: Im Web beginnend ab dem 7. Februar, unter Android ab dem 17. Februar und unter iOS ab dem 1. März 2022. Die Verteilung kann sich dann, wie gehabt, noch bis zu 15 Tage hinziehen.

Angebot
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mal ehrlich: Wer nutzt AKTIV Google Tasks in seiner täglichen Arbeit? ich kann mir das höchstens für triviale Tasks vorstellen, wie „Milch rausholen“, oder „Müll entsorgen“.

    • Naja, aber für so triviale, private TODO-Listen könnte es User geben. Nicht alles muss ja immer mit der Mega-Feature-App erledigt werden… Ich nutze zwar privat auch ne App mit mehr Features als Google Tasks, aber wie du schon sagst: Für manche reicht das bestimmt auch…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.