Google: „Works with Chromebook“ – Zertifizierung ins Leben gerufen

Zertifizierungen für Zubehör-Produkte sind nichts Neues, macht ja beispielsweise Apple – und auch Google hatte in der Vergangenheit ein derartiges Programm für seine Nest-Produkte. Künftig möchte man Zubehör für die Chromebooks ebenfalls zertifizieren und damit für Endkonsumenten entsprechend kennzeichnen, dass es etwaigen Kompatibilitätsstandards entspricht und man eine nahtlose Zusammenarbeit garantiert.

Vorerst ist die „Works with Chromebook“ – Zertifizierung für den amerikanischen, kanadischen und japanischen Markt bestimmt. Hier arbeitet man mitunter mit Marken wie Anker, Belkin, Brydge, Kensington, Logitech und Satechi zusammen. Neben Ladegeräten und Kabeln sollen auch Zubehör-Produkte wie Mäuse mit entsprechendem Badge gekennzeichnet werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Johannes Seifriedt says:

    Finde ich gar nicht Mal so schlecht. So können nicht so erfahrene Nutzer sehen, was passt und was auch wirklich funktioniert ohne lang rumzuprobieren. Auf der anderen Seite könnte es sein, dass Produkte mit dem Badge von den Herstellern teurer verkauft werden.

  2. Benötigen Strom/ HDMI-Kabel oder USB-Mäuse wirklich eine Chrome-OS Zertifizierung?! Es ist so gut wie unmöglich eins davon zu finden, was nicht damit läuft! 😉

    • Ist dem wirklich so? Ich kenne mich mit dem OS nicht so aus, daher die ernst gemeinte Frage: Ist es tatsächlich so kompatibel mit jeglicher Periepherie wie man es bspw. von Windows gewohnt ist?

  3. Tolle Sache, aber ein Cloud-OS widerstrebt mir nach wie vor.

Schreibe einen Kommentar zu Kevin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.