Google warnt: Gmail könnte falsche Mails gelöscht oder als Spam markiert haben

Google warnt derzeit vor einem Fehler, der bei einigen Nutzern aufgetreten sein kann. Solltet ihr – so wie ich – betroffen sein, dann könnte euch derzeit eine Warnung innerhalb von Gmail angezeigt werden. Diese Warnung besagt, dass im unter Umständen falsche E-Mails als Spam markiert oder auch gelöscht wurden. Das Problem, welches im Zeitraum 15. Januar bis 22. Januar aufgetreten sein soll, kann auch dafür sorgen, dass ihr bei irgendeiner Mail auf „Löschen“ geklickt habt, dafür aber eine völlig andere – vielleicht sogar extrem wichtige – Mail gelöscht wurde. Ihr solltet dann euren Spamordner oder den Papierkorb noch einmal durchforsten, nicht dass ihr diese vielleicht wichtigen Mails löscht.

gmail

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Bekommen diese Meldung nur Personen, deren Postfächer betroffen sind? Ich habe weder bei der Gmail-App für iOS noch bei Gmail im Browser eine entsprechende Meldung bekommen.

  2. @hans: nur Betroffene

  3. Ähm,
    da steht doch in dem Bild oben …. Also wenn du betroffen bist, dann hättest du Post! Genauso wie beim BSI: Bist du betroffen, bekommst du POST 🙂

  4. google kriegt aber auch gar nichts mehr auf die reihe. grauenhafter verein nur Probleme mit gmail. 🙁

  5. Nur Probleme? Hab ich was verpasst? Kurze Ausfälle und das jetzt? Sehr fundiert, doch.

    Wobei falsche Mails löschen etwas ist, was nicht passieren darf, das ist absoluter SuperGAU unter Umständen.

  6. @J2C:
    War auf mich bezogen 🙂

  7. Ich verwalte im kleinen Unternehmen mit Google Apps etwa 70 Konten, davon war gerade 1 Account betroffen. Ich finde das schon schlimm, aber immerhin wird man noch rechtzeitig gewarnt.

  8. „Falsche Mails löschen ist etwas, das nicht passieren darf“ -> Also ich fische immer wieder „false positives“ aus meinem GMail-Spamordner und will gar nicht wissen, wie viele Mails mir dadurch schon durch die Lappen gegangen sind. Zum Glück bin ich nicht betroffen, aber Google kann auch nicht erwarten, dass die Spam-Mails von September noch vorhanden sind…

  9. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auch betroffen bin. Irgendwie vermisse ich so einige Mails.
    Eine Fehler-Mail seitens Google ist mir nicht aufgefallen. mmh.
    LG Timm

  10. LinuxMcBook says:

    Lisa, Spamordner gibt es bei allen Anbietern. Wer den nicht kontrolliert, der hat selbst Schuld. Und ich denke nicht, dass die automatische Löschung Mails betrifft, bei denen es auch nur den Hauch einer Chance gibt, dass die Mail doch wichtig war. Und selbst wenn, dann bekommt der Absender eine Benachrichtigung und ist damit in der Pflicht zu handeln.

    @Topic
    Ich kann gar nicht betroffen sein, denn
    1. Gibt es in meinem GMail-Konto gar kein Spam
    2. Lösche ich nie E-Mails.