Google vs. Microsoft

Google und Microsoft – beide bieten Karten an – so genannte Maps. Dort kann sich der geneigte Surfer die Welt von oben ansehen. Wer Lust hat, darf auch bei den von Google fotografierten Amis spannern gehen. Street View nennt sich der Spass. Einige Blogs sammeln nat?rlich diverse Bilder.

Wie auch immer – ich habe heute mal spa?eshalber die Karten von Microsoft genutzt. Keine Ahnung wieso. Bin aber absolut ?berrascht. Den die Karten aus dem Hause Microsoft bieten etwas, was Google nicht bietet (oder ich nicht gefunden habe): Ansichten aus der Vogelperspektive.

Im Vergleich – h?chste Zoomstufe bei den Google Maps auf meine Butze:

Mehr kann ich nicht machen. Superscharfes Bild von oben – mehr aber auch nicht.

Nun aber zu den Maps von Microsoft.

Ist nat?rlich unscharf – doch nun das spannende – man kann auf Vogelperspektive schalten.

Der ganze Ausriss ist nun sch?rfer zu begutachten – doch damit nicht genug, man kann es aus verschiedenen Himmelsrichtungen betrachten.

Ich bin scheinbar gerade nicht zuhause, denn meine Garage ist offen.

Meine gef?hlte Meinung ist, dass die Vogelperspektive zum lockeren „mal rumgucken“ definitiv mehr Spass macht.

Weiterf?hrende Links:

Maps.Live.com
Google Maps

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. *lol* Meine Garage ist gerade offen…. =D

  2. Wie war das – man braucht viele Little Brothers, dann wird der Big Brother Normalitt? *grmpf*

    Der Teuchtlurm

  3. Man gibt eben das preis, was man selber mchte =)