Google Voice Search für iOS

Die sprachgesteuerte Suche von Google ist nun auch für iOS zu haben und bringt dabei natürlich auch ein bisschen Apples Siri in Bedrängnis. Die App war bereits im August von Google angekündigt worden und ist nun erhältlich. In einem Video stellt Google die erweiterte Sprachsuche auf einem iPhone vor. Das Tolle ist dabei nicht die Spracheingabe der Suchanfragen, sondern vor allem die Ausgabe der Antworten, die auf Googles Knowledge Graph basieren.

Damit dürfte Siri, welches bekanntlich auf Wolfram Alpha basiert, vielleicht bald ins Hintertreffen geraten. Inwiefern der komplette Spaß nun in Deutschland funktioniert, kann ich momentan nicht testen, da ich mich in den USA aufhalte. Vielleicht mag ja einer von euch mal testen.

Google
Google
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot
  • Google Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Leider funktioniert es nicht so wie in dem Video, es wird einfach der erkannte Text bei Google gesucht und dann entsprechende Ergebnisse angezeigt… Aber was noch nicht ist, kann bekanntlich noch werden.

  2. Hab es jetzt mal getestet.
    Was sofort auffällt, ist das es keinerlei Sprachausgabe gibt, also ist die Interaktion so wie es im Video zu sehen ist, nicht gegeben.
    Das was aber in das Gerät gesagt wird, scheint sehr gut erkannt zu werden. Habe jetzt auch mal ein paar schwierige Orte getestet und die sind fast immer gut erkannt worden.
    Schon beeindruckend wie fix jedoch die Suche funktioniert.

  3. Hmm das aber schade geht nur auf englisch wie in dem Video.

  4. geht viel viel besser als Siri

  5. Hab die Spracheingabe mal auf English (US) umgestellt, dann spricht es auch mit dir!

  6. Also die Geschwindigkeit und Qualität der Spracherkennung ist tatsächlich um Längen besser als bei Siri. So stelle ich mir das vor.. viel reaktionsfreudiger. Schade nur dass es keine Sprachausgabe in Deutsch gibt.

  7. Hallo,
    ich bin warscheinlich wieder zu dämlich,
    kann die App im Appstore nicht finden.

    Kann mir jemand sagen, wie die genau heißt?

  8. Originaltom says:

    @Sebastian: Geb´mal „Google-Suche“ ein.
    Das Teil ist wirklich schnell und mir fallen halt nicht sich so viele englische Fragen ein 😉 Konkurrenz belebt das Geschäft und das ist gut für alle Nutzer!

  9. ehm Cashy, die Suchfunktion per Sprache ist doch schon ewig im Chrome verbaut!? Was wirklich neu wäre, wenn dat Ding mit einem Quatscht … Ich warte schon darauf mein Auto zu pimpen und einen auf
    knight rider zu machen … greetz

  10. Wenn das Iphone auf Deutsch gestellt ist, wird Googles Knowledge Graph nicht verwendet.
    Wenn man sein Iphone auf Englisch stellt, wird Googles Knowledge Graph verwendet.
    Googles Knowledge Graph beschreibt quasi einen hochintelligenten Suchalgorithmus,
    indem er den gesprochenen Text analysiert und Querverbindungen erstellt/abfrägt.
    z.B. Frage nach dem Wetter, Ort, Daten.
    Das wird dann auch noch mit einem sehr hübschen grafischen Design gekoppelt,
    siehe Wetterausgabe, Faktendarstellung, Bilderanzeige, und auch noch akkustisch ausgegeben.
    Soweit ich informiert bin ist Googles Knowledge Graph für Deutschland noch nicht aktiviert. Das heisst beim Einsprechen ins Handy findet jedesmal eine normale Google Web Suche statt. Keine Textanalyse, keine Querverbindungen, keine grafische Ausgabe, keine akkustische Ausgabe.

  11. Muss man die Sprache in der App umstellen auf Englisch oder das ganze Iphone?