Anzeige

Google veröffentlicht Chrome 26

Google hat heute die finale Version 26 von Chrome veröffentlicht. Die neue Version des auf Webkit basierenden Browsers bringt eine verbesserte Rechtschreibprüfung mit sich. Nicht nur, dass für bestimmte Sprachen die Wörterbücher aktualisiert wurden, auch werden nun eure selber hinzugefügten Wörter mittels Browser-Sync zwischen verschiedenen Versionen hin und her synchronisiert. Ebenfalls kann man nun auf verbesserte Google-Vorschläge zurückgreifen, diese überprüft Grammatik, Eigennamen und Homonyme.

ChromeBenutzer von Chrome OS, Windows und Linux werden die Verbesserungen der Google-Vorschläge in den nächsten Wochen bemerken, für Mac OS X gibt es noch keinen Termin. Wie immer habe ich euch die aktuelle Chrome-Version als portable Version geschnürt. Download Portable Google Chrome 26.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Gondo Ande says:

    Fy pleasure also: http://www.chromium.org/getting-involved/dev-channel , selbst der canary ( nightly ) build ist echt gut stabil

  2. steven wickelmann says:

    habe chrome gerade mal getestet, bin sehr begeistert muss ich sagen!!

  3. Habe eine schlechte Nachricht.
    Nach dem Update kam bei mir folgendes Problem auf:
    Nachdem ich Chrome schließe und anschließend wieder öffne, wird mir die letzte Sitzung wieder angezeigt, obwohl die Einstellungen beim Starten und neuem Tab jeweils immer auf „leerer Tab“ eingestellt ist…. Jemand ne Idee?

  4. squall2902 says:

    Bin auch begeistert.

  5. Ich brauch die neue Version un-be-dingt wegen der Homonyme… echt jetzt! Und „Chrome“ ist auch noch ein Homonym!!! Beweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Chrome

  6. Hmm, nach dem Update (über Chrome selbst) werden mir jetzt keine Seiten mehr angezeigt, alles nur hellblauer Hintergrund… sehr seltsam. Mal sehen ob Neuinstallation hilft…

  7. Zu meinem Problem:
    Eine Neuinstallation bescherte Abhilfe des Problems 🙂

  8. anstatt um Homonyme sollte sich Google mal lieber um eine gescheite Lesezeichen-Verwaltung kümmern …

  9. @Caschy: vielen Dank für die portable-Version.

  10. Ich konnte meines auch lösen: Durch Feedly wurde Chrome noch im Hintergrund ausgeführt, also nicht wirklich geschlossen. Nach dem richtigen Neustart funktionierte alles problemlos.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.