Google Uhr-App für Android: YouTube Music kann ab sofort zum Wecken genutzt werden

Egal ob man zur Schule, in die Uni, auf Arbeit muss oder einfach nur Termine wahrnehmen möchte, viele von euch werden das Smartphone auch zum Wecken benutzen. Nicht jeder möchte dazu einen stinknormalen Weckton nutzen, es ist doch viel schöner mit seiner Lieblingsmusik aufzustehen.

Die Google Uhr-App für Android unterstützt bereits seit langem auch das Wecken über Spotify. Nutzer von YouTube Music dürfen sich freuen, denn ab sofort findet sich auch dieser Google-eigene Musikstreaming-Dienst in der App wieder. Der Prozess zum Einrichten ist genau derselbe, wie auch für Spotify, mit dem Unterschied, dass ihr einen neuen Reiter für YouTube Musik vorfindet. Caschy hat euch das in einem separaten Post schon einmal im Detail erklärt.

Solltet ihr das Update noch nicht über den Play Store beziehen können, dann ist die APK-Datei auch bei APKMirror verfügbar.

Uhr
Uhr
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Endlich mit Canibal Corpse aufwachen. 😀
    Ich habe mich noch nicht an YouTube Music gewöhnt und verwende auch weiterhin Google Music, solange es geht.

  2. Android Google Uhr Version 6.0 (225848421):
    Bei mir nur Reiter Spotify, kein Reiter YouTube.
    Was tun?

  3. Hm.
    Nach Installation der APK:
    YouTube Musik – NUR für PREMIUM-Mitglieder !
    Das bin ich nicht und bei Spotify brauch ich keinen bezahlten Account.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.