Google Trips nun auch auf Deutsch verfügbar

Über Google Trips haben wir hier im Blog schon oft berichtet. Hierbei handelt es sich um eine App die nicht nur zu über 200 Top-Städten weltweit sehr detaillierte Informationen bereithält, sondern Reisenden im Grunde zu fast jeder Örtlichkeit Ausflugsziele, Restaurants und mehr aus dem Daten-Fundus von Google hervorzaubern kann. Auf Wunsch sogar offline. Ein Manko hatte die App allerdings für einige Nutzer bisher noch immer: sie war nicht auf Deutsch verfügbar. Das ist nun passé. Wer ab sofort auf die Dienste der App zugreifen will, kann diese komplett in deutscher Sprache nutzen.

 

Ich selbst habe Trips zuletzt auf unserem Wochenend-Ausflug nach Groningen nutzen können und war nicht nur dankbar, dass wir dort so einige wirklich starke Restaurants empfohlen bekamen sondern auch auf unserer Suche nach dem Stadtpark und eventuellen Spielplätzen unterstützt wurden. Klar, geht alles auch mit Google Maps. Aber mit Trips werden die nötigen Touristen-Informationen wenigstens übersichtlich gesammelt dargestellt und auch Buchungen werden aus Mails in Gmail direkt in die App übertragen.

Google Trips – Reiseplaner
Google Trips – Reiseplaner
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
  • Google Trips – Reiseplaner Screenshot
Google Trips
Google Trips
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot
  • Google Trips Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Ich liebe diesen Blog. Danke für die Info.

  2. Haben die letzten beiden Wochen die App in Island genutzt. Hat uns wesentlich mehr gebracht als der Marco Polo Reiseführer. Eine meiner Lieblings-Apps.

  3. Gibt es eine Möglichkeit Reservierungen von Airbnb dort zu importieren, also automatisch aus den Mails bei gmail? Meine Flüge findet die App, aber nicht die Unterkünfte.

  4. Marcel Wagner says:

    @Max

    Das wundert mich. Unsere über booking.com gebuchten Unterkünfte hat Google Trips ohne weiteres aus dem Gmail-Konto importiert.

  5. Schau mal in den Einstellungen, ob „Reisen aus Gmail“ aktiviert ist.

  6. Leider funktioniert die umgekehrte Richtung noch nicht.
    Reisen die in Google Trips angelegt wurden erscheinen nicht unter den Reisen in Inbox, was schade ist da man so auch keine Mails zuordnen kann.

    Leider erkennt Inbox nicht immer alles besonders bei Buchungen über „kleinere Portale“

  7. Google ist schon immer die beste Adresse wenn man vor Ort etwas sucht …. aber ob nun in englisch oder deutsch ist doch ziemlich egal möcht ich mal behaupten.

  8. Eine wirklich gute Reise-App. Schade, dass es unter IOS – zumindest bei mir – offline nicht funktioniert.
    Ich kann die Reiseinformationen einfach nicht downloaden.
    Dann ist mir noch aufgefallen, dass gelegentlich keine „Pläne für den Tag“ vorgeschlagen werden; bei ein und derselben Stadt natürlich. Dann aber doch wieder, z.B. wenn ich die App entfernt und wieder neu installiert habe.
    Auch ist die selbstständige Erstellung von „Plänen für den Tag“ nicht wirklich komfortabel gelöst.
    Ansonsten eine wirklich sehr vielversprechende App.
    Ach ja: gerne würde ich auch am Notebook im Browser Reisen zusammenstellen……

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.