Google Trends: Echtzeit-Daten für Bilder-, Nachrichten-, Shopping- und YouTube-Suche verfügbar

Google hat in den vergangenen Jahren einen riesigen Haufen an Daten angesammelt und Techniken entwickelt, diese effizient aufzubereiten und für den Anwender nutzbar zu machen. Viele verschiedene Apps bieten uns die Möglichkeit zu sehen, was gerade in der Welt passiert und im Netz gesucht wird. Google Trends gehört zu eben jenen Plattformen, die Echtzeit-Informationen darüber bieten, wer, was, wann und wo sucht. Der Konzern aus Mountain View erweitert das Angebot von Trends und bietet jetzt auch Echtzeit-Daten der Bilder-, Nachrichten-, Shopping- und YouTube-Suche an.

In dem Beispiel, welches im Google Blog erläutert wird, sucht man nach der Sängerin Taylor Swift. Trends bietet euch im oberen Bereich nun die Möglichkeit, eure Suche weiter nach Region, Zeitraum, Kategorie und Inhalt einzuschränken. Der letztgenannte Button kann ab sofort dafür genutzt werden, Echtzeit-Daten aus der Bilder-Suche, Nachrichten-Suche, aus Google Shopping oder YouTube zu bekommen.

Das Ergebnis ist eine Übersicht der Suchen im zeitlichen Verlauf, eine Ansicht des Interesses an dem Thema nach Region und eine Übersicht zu verwandten Themen und ähnlichen Suchanfragen. Mit diesen Informationen im Gepäck kann Google Trends wirklich nützlich sein, wenn man Recherche-Daten oder ähnliches benötigt. Nutzt ihr die Plattform ab und an?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.