Google Takeout: nun mit Gmail- und Kalender-Export

Google Takeout kennt ihr? Google bietet für viele Dienste eine Mitnahme-Option der Daten an. Wer auf den einen oder anderen Dienst von Google verzichten will, der kann seine Daten in Windeseile exportieren und so die Daten lokal weiterverarbeiten oder eben in einen anderen Dienst importieren. Das geht von den ganzen Daten im Google Drive, rüber zum Messenger, bis hin zu Google Fotos, YouTube und Co. Heute kündigte man an: das wird ebenso einfach mit Kalender-Dateien und E-Mail bei Gmail funktionieren.

Takeout1

Bereits jetzt ist der Download eures Kalenders möglich, die Möglichkeit, Mail zu exportieren, soll in den nächsten Wochen schrittweise ausgerollt werden. Interessant bei Gmail: man muss nicht komplett alles herunterladen, sondern kann einzelne Label sichern. Hier bekommt man nun ein Tool aus Google-Hand geboten, bislang musste man zum Backup zu Drittlösungen wie einem Mail-Programm oder Mailstore Home greifen. Finde ich gut – vielleicht ermutigt dies einige, mal komplett alles herunterzuladen und online einen Neustart zu wagen – ich werde dies tun. Saubere Inbox 2014.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Gute Sache vonGoogle.
    So was sollte Apple auch mal machen. Aber Apple versucht genau das Gegenteil und macht den Usern den Ausstieg möglichst schwer, um die Leute an das eigene Ökosystem zu fesseln.

  2. cooler shit, ein eco system (apple/ms) zu nutzen das kein export bietet ist absoluter blödsinn

  3. „Google Takeout kennt ihr?“
    Die Frage stellst du irgendwie recht häufig, wenn du eine News dazu schreibst. Ist das nen Running Gag? xD

  4. Ja, ich hatte es auch schon gesehen als ich direkt auf den ersten Link geklickt hatte. „Google Takeout. Erinnert ihr euch noch“ gibt es auch noch. Aber die zusätzliche Eingrenzung von dir zeigt das noch mal ganz gut 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.