Google Support: Google Music All Access kurz vor dem Deutschlandstart

Der Johann hat mich angeschrieben. Er war mit dem Google Support in Kontakt und eben jener hat ihm per Mail mitgeteilt, dass Google Music All Access wohl vor seinem Debüt in Deutschland steht. Bei Google Play Music All Access handelt es sich um den Musikdienst von Google, den man ein wenig mit Spotify und Deezer vergleichen kann. Allerdings wird der Dienst in Deutschland wohl Google Music All-Inclusive heißen.

All-Access

[werbung]

Man zahlt monatlich 9,99 Euro und hat dann direkt Zugriff auf das komplette Angebot an Songs, welche man bei Google Music so findet. Diese kann man dann entweder am Rechner oder mobil streamen, aber auch das Offline-Hören ist in der Google Music-App möglich. Bislang ist Google Music All Access erst in anderen Nachbarländern, wie zum Beispiel bei unseren Freunden in Österreich und der Schweiz nutzbar.

Bildschirmfoto 2013-12-05 um 09.39.53

Ebenfalls ist vor einigen Tagen der iOS-Client für Google Music veröffentlicht worden. Durch mein US-Konto konnte ich Google Music All Access bereits testen, hier gibt es den Spaß in Text- und Videoform. Laut Google bringt All Access „20 Millionen Titel und Radiogenuss ohne Einschränkungen“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

28 Kommentare

  1. Stimmt, die Seite zur Anmeldung ist bereits da. http://play.google.com/intl/ALL_at/about/music/

    Jetzt kann es nicht mehr lange dauern 🙂

  2. Geil! Das Einzige, was dann noch fehlt, ist eine vernünftige Möglichkeit es zu bezahlen (=Lastschrift). Meine Kreditkarte habe ich nämlich gerade – dank Abode – gekündigt.

  3. Frank, das „/ALL_at/“ bezieht sich bestimmt auf Österreich. Wenn man das gegen „/ALL_de/“ austauscht, kommt man auf die normale Hauptseite.

  4. Da bleibe ich lieber bei meinem US-Account. Da zahle ich monatlich nur ~5,80 EUR.
    Ansonsten eine gute Sache, dass es jetzt auch offiziell in Deutschland verfügbar ist.

  5. Das sind ja endlich mal klasse Neuigkeiten!! Juhu! Tschüß Spotify!

  6. Es ist ja _noch_nicht_ offiziell verfügbar.

  7. @Horst: Danke, Du hast natürlich recht. Ich hoffe trotzdem, das es nicht mehr so lange dauert 😉

  8. Wie sieht das denn aus mit der Verfügbarkeit von Songs? Also wenn nur die Lieder zugänglich sind, die es im Moment bei Google Play Music gibt, dann ist es noch Lange keine Alternative für Spotify.

  9. Wo liegt jetzt genau der Vorteil zu Spotify? Beides kostet mich ähnlich viel im Monat. iTunes Radio oder ein Dienst wie Pandora scheint mir da etwas interessanter zu sein.

  10. Als T-Mobile Kunde bekomme ich bei Spotify das Gleiche zum gleichen Preis und mein Datenvolumen wird nicht belastet (wenn ich es bei der Telekom buche).

  11. @Rene,
    den Vorteil muss jeder für sich selber abwägen, ich hab z.B. einen großen Bogen um Spotify und co gemacht – da ich aber eh meine Musik Sammlung in Play Music habe und es von überall nutze (Smartphone, Arbeit, PC zu hause, TV via Chromecast) bietet sich All-Access zumindest für mich an, ich hab zwischendurch immer wieder mal versucht über Umwege dran zu kommen (US VPN, AT VPN usw) aber hat leider nicht funktioniert – daher erfreut mich die News um so mehr!

  12. Ohne Crossfade/Gapless Play weiterhin für mich nutzlos.

  13. „ls T-Mobile Kunde bekomme ich bei Spotify das Gleiche zum gleichen Preis und mein Datenvolumen wird nicht belastet (wenn ich es bei der Telekom buche).“

    +1

  14. @Rene Pandora ist in Deutschland nicht (mehr) verfügbar. Ich nutze fast alle Google Dienste und werde auch sofort auf All Access umsteigen, sobald es in Deutschland verfügbar ist. Ich bin gespannt..

  15. @Rene

    Der Vorteil gegenüber Spotify ist das man eigene Titel hochladen kann. So hat man sowohl die Songs die über All Access kommen als auch die, die man in seiner eigenen Sammlung hat.

  16. Coole Sache, dann kann ich meinen zweiten GPlay Account (Schweiz) wieder aus dem Phone entfernen 😀

  17. Gab es eigentlich außerhalb der USA, bei späteren Starts, ebenfalls den vergünstigen Einführungspreis?

  18. @zweo: Ja, und auch ich teile deine Hoffnung, dass es in DE vergünstigt anfängt

  19. Daniel Schwietert says:

    Wenn man das dann auch mit der Google Play Karte bezahlen könnte wäre es genial.

  20. und jetzt brauchen wir nur noch einen günstigen lte tarif mit genug volumen. 20 gigabyte soltlen reichen 😀

  21. @thelegend66943 oder einfach die Offline Funktion etwas häufiger nutzen.

  22. Solange keine Desktop App mit Offline-Funktion verfügbar ist, ist das für mich nutzlos.

  23. Der Dienst ist jetzt verfügbar! Man kann es 30 Tage kostenlos testen. Wenn man es vor 14.01.2014 abonniert bekommt man es zu einem reduzierten Preis von 7,99€ pro Monat. Der reguläre Preis beträgt 9,99€ pro Monat.einem Die App hat grad ein Update erhalten und schlägt dann direkt das kostenlose Testen vor.

  24. daniel lukas says:

    Gerade über die österreichische Seite google music all inlcusie bekommen 😀
    Es kam nie Meldung, dass es in Deutschland nicht verfügbar sei! Erster Monat umsonst, ab dann 7,99€
    http://play.google.com/intl/ALL_at/about/music/

    hier noch ein Beweisfoto… schick auch gerne noch mehr 🙂

    https://lh3.googleusercontent.com/-beEv9g3i8I4/UqELSSE4vOI/AAAAAAAAgqg/V7jIbpH6G6w/w1356-h848-no/google+musc+all+incusive.png

  25. bei mir hat es gerade funktioniert.