Google: Suche zeigt neues Smartphone-Vergleich-Feature

Über die Jahre hat Google sein Service Portfolio immer weiter ausgebaut. Dabei darf man nicht vergessen, dass das eigentliche Kerngeschäft des Unternehmens die Suche nach Informationen ist. Eben jene Google-Suche bekommt immer mal wieder eine neue Funktion verpasst, sei es eine einfache optische Überarbeitung für die Suche nach Musikern oder ähnliches. Beginnend in den USA, macht man nun ein weiteres Feature verfügbar: Ab sofort wird man mit der Google-Suche auch Smartphones, Tablets etc. direkt miteinander vergleichen können, ohne auf eine andere Website ausweichen zu müssen.

Das Ganze scheint sich im Moment aber noch im Test zu befinden, denn auch in Amerika ist die Funktion noch nicht flächendeckend verfügbar. Wenn man in der Suche zwei Gerätenamen eingibt und dazwischen ein „vs“ setzt („Pixel 2 vs 2xl“), wird dem Anwender eine Übersicht angezeigt, in der die Features der Geräte miteinander verglichen werden. Im Moment ist die Funktion jedoch nur in der Lage zwei Geräte gegenüberzustellen. Drei oder mehr sind (noch) nicht möglich.

Es gibt bereits einige Seiten, die solche Vergleiche anbieten, wie beispielsweise versus.com. Ich finde es jedoch ganz gut, wenn man die Informationen nicht erst auf anderen Webseiten suchen muss, sondern direkt in der Lage ist, zu vergleichen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich find es auch total gut das google sich als datensuchspezialist mit quasi unbegrenzten cashpool in immer mehr sparten einkauft und mit seiner quasi einzigartigen stellung immer mehr firmen ins abseits schiesst. ich hoffe wirklich dass das internet eines tages nur noch aus google, amazon und facebook bestehen wird. mehr braucht kein mensch.

  2. TOP
    Sowas hat bei Google noch gefehlt. Finde das Feature auch super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.