Google-Suche: Podcasts sind nun direkt integriert

Google verkündet aktuell Neuigkeiten zu Podcasts in den verschiedenen Google-Angeboten. Podcast-Abgebote können nämlich leichter gefunden und konsumiert werden, direkt über die Google-Suche. Schaut es aktuell noch so aus, dass man „Podcast“ noch mit in die Suchanfrage packen muss, sollen sie künftig automatisch als Suchergebnis mit erscheinen. Quasi wie bei Video oder auch Musik. Folgen, von denen Google annimmt, dass sie passen können, werden dann in kleinen Boxen dargestellt.

Das Ganze funktioniert ab heute, beginnend in den USA (VPN tut es aber auch, falls ihr eines mit US-Server sowieso nutzt, werdet ihr auch die Podcasts sehen). Im Laufe des Jahres werden die Funktionen dann auch in den Google Assistant kommen und über Google Podcasts im Web verfügbar sein. Der Hörfortschritt wird dabei synchronisiert, sodass man auf jedem Gerät einfach weiter hören kann.

Außerdem wird Google Podcast-Publishern die Möglichkeit geben, auch Podcasts auffindbar zu machen, die nur gegen Bezahlung oder Abo gehört werden können. Da muss man wohl in die Richtung Spotify denken, die eben auch exklusive Inhalte anbieten. Das kann durchaus auch eine Chance für Podcaster sein, die ihre Inhalte eben nicht einfacher die Google-Suche abrufbar machen wollen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Erstmal muss podcasts.google.com freigeschalten werden. Aktuell weiterhin nur gezielt aufrufbar.
    Des weiteren bringt mir Podcasts auch nur was, wenn die Podcasts auch automatisch in der App heruntergeladen wird. Auch das gibts nur selektiv für auserwählte User seit Monaten.

  2. Google Podcast ist aus meiner Sicht die gelungensten Platform. Ich hoffe dass Google vor allem die App weiter verbessert. Hier gibt es noch paar Download Probleme.

    • Google Podcast hat den typischen Google-Charme. Allerdings ist der Katalog der Podcasts alles andere als umfangreich. Und hier unterscheiden sich die meisten Podcast-Apps voneinander. Vor allem in Deutschland und hinsichtlich deutschsprachiger Podcasts. Manche bei Google Play hoch gerankte Apps empfehlen z.B. deutschsprachige Podcasts, die schon seit Ewigkeiten nicht mehr neue Folgen gebracht haben. So kann man zwar seine Lieblingspodcasts oft hören, entdeckt aber kaum Neues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.