Google Suche: Google testet einen Löschen-Button

Google testet immer mal wieder ein paar Sachen, die die Services nützlicher machen sollen. Manchmal ist da auch etwas weniger nützliches dabei, aber man wird es nie allen Nutzern recht machen können. Das aktuelle Beispiel könnte den Anwendern der Google Suche auf dem Desktop in der Tat ein paar Klicks und Tasten-Akrobatik ersparen. Man testet einen Löschen-Button in der Suchleiste, der nichts anderes macht, als die eingegebene Suchabfrage mit einem Klick zu löschen.

Kennt der eine oder andere sicherlich von dem Smartphone, wo Textfelder an verschiedenen Stellen in Apps oder im Web auch ein kleines „X“ im Feld anbieten, um alles zu löschen. Das ist quasi genau dasselbe, taucht auch nur auf, wenn ihr mit der Maus über der Suchleiste seid. Auch ist der Button noch nicht in allen Masken wie News, Videos etc. verfügbar.

Wann genau, alle Nutzer davon profitieren können, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. hmmmm?
    STRG+A. Geht wesentlich schneller als nochmal zur Maus zu greifen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.