Google-Suche bekommt mobil ein Redesign verpasst, so sieht es aus

Das Unternehmen Google hat bekannt gegeben, dass man seine Google-Suche mobil optisch anpassen wolle.  Im Laufe der Jahre habe sich die Menge und das Format der im Web verfügbaren Informationen drastisch verändert – von der Verbreitung von Bildern und Videos bis hin zur Verfügbarkeit von 3D-Objekten, die Nutzer heute in Augmented Reality betrachten können. Die Seite mit den Suchergebnissen wurde geändert, damit Anwender diese neuen Arten von Informationen entdecken und schnell feststellen können, was für Sie am nützlichsten ist.

Der Name der Website und ihr Favicon erscheinen oben auf der Ergebniskarte, so dass Nutzer die Seite der Ergebnisse leichter scannen und entscheiden können, was sie als nächstes erkunden möchten. Seitenbetreiber können hier mehr darüber erfahren, wie sie ihr bevorzugtes Symbol für organische Angebote auswählen können.

Wenn Anwender nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen und Google eine Anzeige dazu parat hat, sehen Nutzer oben auf der Karte neben der Webadresse ein fettgedrucktes Anzeigenetikett, damit sie schnell erkennen können, woher die Informationen kommen.

Da Google weiterhin neue Inhaltsformate und Aktionen zur Verfügung stellen will – vom Kauf von Filmtickets bis zum Abspielen von Podcasts – ermöglicht es dieses neue Design, weitere Aktionsschaltflächen und Vorschauen in die Suchergebniskarten einzubauen, während Nutzer nach Ansicht von Google gleichzeitig einen besseren Überblick über den Inhalt der Webseite mit klarer Zuordnung zurück zur Quelle erhalten. Dieses Redesign kommt zuerst auf das Smartphone und wird in den nächsten Tagen eingeführt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

2 Kommentare

  1. Sehe ich schon seit etwa zwei Wochen

  2. Ist schlecht geworden. Nicht mehr so übersichtlich und weniger Ergebnisse bei gleichem Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.