Google Street View lässt Euch in den Vulkan Ätna blicken

Kommen wir wieder einmal zu den schöneren Seiten des Internets. Diese beschert uns Google regelmäßig mit speziellen Street View-Touren. Es gibt kaum noch Orte auf dieser Erde, die noch nicht Besuch von Googles Street View-Team bekommen haben oder durch die mobilen Trekker auf Bildern verewigt wurden. Einen weiteren Haken auf der Liste kann Google nun hinter dem Vulkan Ätna machen, denn auch diesen kann man nun per Street View besuchen.

StreetView_Etna

Zusammen mit dem Google Cultural Institute wurde eine virtuelle Ausstellung geschaffen, die Hintergründe zum Vulkan Ätna bereithält. Aber man kann auch eine normale Street View-Tour unternehmen. Direkt im Silvani Krater landet Ihr hinter diesem Link. Der Ätna ist übrigens nicht der einzige Vulkan,d er mittels Street View besucht werden kann, es ist lediglich der neueste Zugang.

krater

Weitere Street View-Ansichten gibt es für den Nationalpark auf Hawaii, den Crater Lake Nationalpark in Oregon und den Meteor Krater in Arizona. Schöne Landschaften, auch wenn die Street View-Aufnahmen nciht gemacht wurden als es Lava zu sehen gab.

(Quelle: Google Maps)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Josef Türk says:

    Den habe ich schon in natura gesehen, sehr imposant. Werde mir das mal online wieder ansehen danke für den Hinweis.

  2. hoi, garni verpixelt? 😀
    https://goo.gl/UGIecL

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.