Anzeige

Google startet Dienst für verlorene Android-Smartphones, quasi wie Find my iPhone von Apple

Freunde, es ist soweit. Google hat heute etwas bekannt gegeben, von dem ich hier im Blog immer spreche. Wo ist der Dienst, wie ihn Apple anbietet? Wie kann ich mein verlorenes oder gestohlenes Smartphone mit Android finden? Ich sage es euch: dies war bislang nicht möglich! Dazu musste man Drittanbieter-Apps wie Cerberus nutzen.

blogpost

Könnte ein Ende haben, Google wird einen Dienst anbieten, der ähnlich wie Apples Find my iPhone funktioniert. Endlich! Man wird das Smartphone orten können und kann es klingeln lassen, selbst wenn es lautlos ist. Solltet ihr es nicht finden können, könnt ihr eure Daten sicher löschen. Wann geht es los? Die Funktion soll noch diesen Monat kommen und Geräte ab Android 2.2 absichern. Man kann alles via Google Account und einer Android-App regeln. Coole Sache und gute News!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Nächste Woche: „Google setzt ab sofort G+ für den Handy Suchdienst voraus“ 😀

  2. Ein Freund von mir hat sein Handy via Latitude wieder gefunden.
    Ein anderer bekam von Apple’s „Find my iPhone“-Dienst nur ein „Konnte nicht geortet werden“ (hatte natürlich vom freundlichen T-Punkt um’s Eck nach nem Tag ein Neues…so sind die iPhone’er).
    In diesem Sinne: Vorteil oder nicht Vorteil? Immerhin kann man’s von fern löschen und klingeln lassen… Ab 2014 wird’s dann aber sowieso wieder abgeschafft und in Google+ integriert.

  3. komisch hätte google das vor Apple gehabt würden jetzt alle schreien das Apple wieder alles nachmacht…..

  4. @franky

    lass sie doch, irgendwie müssen sie ihre komplexe kompensieren.

  5. Ob von Google oder von Drittanbietern, was spielt das für eine Rolle?

    Was ein echter Fortschritt wäre: Wenn die Gerätehersteller endlich eine Lösung einbauen würden. Diese sind die einzigen, die das so gestalten konnten, dass es Wipe-sicher ist und im Falle des Diebstahls oder unehrlicher Finder noch garantiert weiter funktioniert.

    Aber die wollen es vermutlich nicht, weil sie an jedem geklauten Gerät wieder verdienen.

  6. @Uwe: die Hersteller sind nicht die einzigen, auch die Netzbetreiber könnten, wenn sie wollten, geklaute oder verlorene Geräte anhand ihrer IMEI weltweit sperren. Tun sie aber nicht weil sie, wie Du richtig erkannt hast, ja auch an den Ersatzgeräten mitverdienen.

  7. Es mag ja vielleicht sogar schon einen positiven Abschreckungs-Effekt gegen Diebstahl haben, wenn jeder weiß, dass das standardmäßig enthalten ist (auch wenn man den Dienst nicht nutzt, was der Dieb ja nicht weiß). Vielleicht hätte ich mein Tablet dann noch (geklaut im Jan. 2013 während einer Schulung)

  8. @ Uwe: Du meinst so wie Apples Activation Lock in iOS 7????
    Braucht kein Mensch was die sich ausdenken….. wenns geklaut ist ists geklaut…
    ich denke nicht das jetzt in Zukunft weniger IPHones geklaut werden nur weil die nicht mehr zurücksetzbar sind ohne Login….

  9. Tatsächlich habe ich mein verlorenes Defy mal nach Tagen mit Android-lost zurückbekommen. Fand ich dann schon genial, hatte es bereits abgeschrieben

  10. Ich finde die Option ideal, die Cerberus beim rooten des Geräts anbietet – Das komplette integrieren ins system – also dass es sich wie ein Virus an Systemprozesse hängt, die laufen müssen um Android zu betreiben und man Cerberus (auch extern durch ADB und co) nicht mehr vom Gerät entfernt bekommt ohne gleich alles neu aufzusetzen…
    Wenn Google den eigenen Dienst so stark ins System integriert und es, wenn es einmal aktiviert ist auch nur schwer wieder rückgängig machen lässt, dann bin ich sofort umgestiegen…

  11. Wenn der Dieb das Handy zurücksetzt ist der Dienst nutzlos!

  12. Naja, ich weiß nicht wieso Google nicht einfach Latitude verbessert hat und jetzt einen neuen Dienst startet. An dem Prinzip und den Funktionen ändert sich ja nicht wirklich was.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.