Google stampft Programm für personalisierte Schutzhüllen ein

Im April 2016 stellte Google das sogenannte My Case-Programm vor. Damit konnte ihr im Google Store personalisierte Schutzhüllen für euer Nexus bzw. Pixel-Gerät erstellen, Fotos, ausgewählte Kunstwerke oder Locations standen zur Auswahl. Ganz nett, um nicht im Einheitsbrei der Hüllen zu verschwinden und das Smartphone auf die eigene Person abzustimmen.

Im Rahmen der Vorstellung des Pixel 3a (hier geht’s zu unserem Test) hat Google heimlich, still und leise eben jenes Programm eingestampft, die dazugehörige Support-Seite bestätigt dies.

My Case is a customizable phone case that comes in several kinds, like Places, Photos, and Artworks. Live Case is a phone case with companion live wallpaper.
My Cases and Live Cases are no longer sold by Google. To buy a case for your Pixel phone, go to the Google Store.
If you uploaded photos to the Live Case Photo Generator, you can request a copy of your photos.

Google hat nun nicht mehr nur ein oder zwei Smartphones im Angebot und so richtig lukrativ war das Business mit den Hüllen sicherlich auch nicht. Das könnte ein Grund für die Einstellung der Möglichkeit sein. Wer sich ein Case für sein Smartphone erstellen möchte, kann immer noch auf Anbieter wie Caseable zurückgreifen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

4 Kommentare

  1. Von dem Programm habe ich mit diesem Artikel zum ersten mal gehört.

  2. MoshPitches says:

    Find’s vom Prinzip her eigentlich ziemlich cool, aber es war halt schweineteuer. 45$ (wenn ich mich nicht irre) für eine Handyhülle ist mir persönlich zu viel.

  3. Teures Feature, allerdings war das beim hohen Preis meines Pixel 2 nur ein Tropfen auf den heißen Stein 🙂

    Dennoch fand ich das eine nette Sache, denn mit dem Kauf des Pixel bin ich vom meiner Heimat weggezogen – da bot sich das Google Maps Case mit einer Aufnahme meines alten Heimatorts an.
    War sehr gelungen und dafür, dass es sich ja definitiv um ein Unikat handelt, war der Preis dann auch wieder i.O.

Schreibe einen Kommentar zu MoshPitches Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.