Google Stadia: Zwölf Titel direkt zum Start, diese Games könnt ihr noch in diesem Jahr spielen

Bald ist es so weit: Google startet seinen Game-Streaming-Dienst Stadia am 19. November dieses Jahres und hatte bereits auf der Stadia Connect einen Ausblick geben können, welche Games man früher oder später über Stadia zocken können wird. Nun hat Google aber auch verraten, welche der Titel ihr bereits zum Launch-Tag spielen dürft und auf welche ihr euch dann noch ein paar Tage länger gedulden müsst.

Direkt am 19. November 2019 verfügbar:

  • Destiny 2: The Collection
  • GYLT
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Mortal Kombat 11
  • Red Dead Redemption 2
  • Thumper
  • Tomb Raider: Definitive Edition
  • Rise of the Tomb Raider
  • Shadow of the Tomb Raider: Definitive Edition
  • Samurai Showdown
  • Assassin’s Creed Odyssey

Diese Titel erwarten euch im weiteren Verlauf dieses Jahres:

  • Football Manager 2020
  • Attack on Titan 2: Final Battle
  • Borderlands 3
  • Darksiders Genesis
  • Dragon Ball Xenoverse 2
  • Farming Simulator 19
  • Final Fantasy XV
  • Ghost Recon Breakpoint
  • GRID
  • Metro Exodus
  • NBA 2K20
  • Rage 2
  • Trials Rising
  • Wolfenstein: Youngblood

Die bei der Connect erwähnten Titel Doom: Eternal, WatchDogs: Legion, Gods & Monsters und Cyberpunk 2077 sind natürlich nicht von der Liste gestrichen worden, erscheinen aber erst zu einem späteren Zeitpunkt bei Stadia. Wenngleich auch schon eine ganz gute Auswahl an hochwertigen Titeln dabei ist, werden viele Spieler sicherlich aktuelle Games wie Death Stranding vermissen. Auch gibt es bislang keine Aussicht darauf, dass Star Wars: Jedi Fallen Order auf Stadia verfügbar wird. Dieses soll am 15. November erscheinen, wäre also ein idealer Starttitel gewesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Wen wollen die mit dem Programm erreichen, keine exklusive, keine bekannten Technik Highlights wie wir liefern dir raytracing in 4K 60 fps …..

  2. Genial, ich freu mich schon. Für Metro Exodus hätte ich mir sonst einen neuen Gaming-PC kaufen müssen, zumindest eine teure Grafikkarte.

    Und endlich Borderlands 3 und Metro Exodus ohne Epic Store.

    • Bist du ein Google Bot ? Metro Exodus bekommst du bei Microsoft im Game pass neben 100+ anderen Top Spiel auch in 4K, bei Google muss man 129 Euro erstmal zahlen, dann 10 Euro ohne spiele und die Spiele extra verstehe nicht den Sinn warum man das bezahlen will

      • Alexander Eggebrecht says:

        Das kann ich dir sagen warum ich die Idee extrem gut finde ich zahle lieber 10 Euro im Monat und weiss das ich meine Games immer in 4K und besten Details spielen kann anstatt mich ale 3 Jahre um ein 1600 Euro (minimum) Gaming Rig zu kümmern.. mal ganz davon abgesehen das viele sich das nicht leisten können aber 10 Euro im Monat schon… Davon ab ist das Start Linup tatsächlich irgenwie wenig Flashig und die Tatsächliche umsetzung bleibt abzuwarten… aber irgenjemand muss ja anfangen 🙂

      • @Sonnendeck: Lese doch mal den Kommentar von Franz richtig. Er würde mindestens eine neue Grafikkarte benötigen. Zum einen…. zum anderen zahlst du für den Dienst von Google… Wobei es nächstes Jahr eine kostenlose Variante mit max 1080p geben soll. Die würde z.b für mich genügen da kein 4k Gerät verfügbar ist. Heißt ich benötige nur das Spiel. Ich brauche auch nicht die Auswahl an 100+ Titel da ich eh nicht die Zeit dazu habe. Ein RDR2 genügt mir für die nächsten 3-6 Monate danach kommt dann der nächste Titel. Daher kommt mir so ein Dienst absolut entgegen.
        Verstehe nicht warum Leute prinzipiell gegen diese Art Dienst sind. Ob es einen Markt gibt und ob er was taugt wird sich zeigen. Bis dahin kann ich doch offen dem ganzen entgegen sehen. Finde ich…

        • Weil es sich finanziell nicht lohnt und man viel mehr Geld ausgibt. Bspw. Kriegt man für 140€ eine ps4 oder Xbox. Diese muss man auch nicht ständig upgraden, wie den pc auch nicht.. Spiele gibt da sehr viel günstiger. Bspw. Rdr 2 für 30€

          • Warum soll es sich finanziell nicht lohnen?
            Man zahlt ja nur für die Vorbestellung gerade 120€ (da sind Controller, ChromeCast und 3 Monate Pro mit drin). Ab nächstes Jahr kannst du doch einfach nur ein Abo machen, bei dem du entweder 10€ im Monat zahlst oder 0€ (Aber halt nur mit 1080p spielen kannst)
            Klar kannst du alte Sachen kaufen für wenig Geld, aber für viele Spiele reicht es halt dann nur noch für niedriger Grafik. Das reizvolle daran ist ja, das man einfach keine neue Hardware kaufen muss die eventuell auch noch nach 2 1/2 Jahren plötzlich kaputt geht. Auch die option überall zu spielen solltest du nicht vergessen. Eine PS4, die übrigens auch schon 4 Jahre alt ist, müsstest du immer umstecken um an anderen Geräten spielen zu können.

          • Für 140 bekommst du auch nur das Standardmodel. Also über 5 Jahre alte Technik mit vergleichsweise schlechter Grafik. Stadia wird sich auf dem Niveau der kommenden Generationen bewegen (Rechne da Mal 500 Euro für die Hardware oder ein PC für min 800 bis 1000 Euro) und regelmäßig Hardwareupdates bekommen. Zudem muss du dort auch für Multiplayer extra zahlen. Bei Stadia Basic zahlst du nur den Kaufpreis des Spiels und hast 1080p bei 60fps. Bei Pro zahlst du 10 Euro im Monat für 4k und 60fps plus freie Spiele während der Mitgliedschaft.

  3. Wird es Demo Level geben um ein Spiel erstmal probieren zu können?

    • Heiko pcspezialist says:

      Man möge mich schlagen, falls ich das ganze falsch verstehe und hier so falsch wiedergebe…

      …aber DAS genau ist der Clou beim Streamingkomplettangebot. Ich zahle einen monatlichen Beitrag für das Portfolio des Anbieters, der zum Start in diesem Falle 15 Spiele vorhält. Ich kann alle 15 spielen oder einen Monat lan keines – der Preis ist der Selbe. Insofern braucht es keine Demos, weil mich ein Spiel in Vollversion nichts extra kostet.
      Oder?

  4. Manuel Neise says:

    Was ist mit Fifa mich würde ein Fifa sehr freuen, jetzt wo es keine komplett Version für die Switch mehr gibt

  5. Lustig. In der englischen Sphäre macht man sich über das Angebot lustig weil es einfach dünn ist. Und hier sind es wow.. 12 volle games zum start.. Hardcore sag ich.. Lol kann sich jeder seinen Teil denken.

  6. Mich würde z.B. Anno interessieren. Da ich nur einen (zwar vor 2 Jahren relativen potenten) Laptop habe. Da sind dann auch auf tretende Latenzen nicht so wichtig. Die Grafik kann dann schön aussehen und es würde doch perfekt für so eine Streaming Plattform passen.
    Oder würde Strategie Spiele nicht so viele Leute anziehen und ich denke gerade das ich der Nabel der Welt sei? 🙂

    /Dev

  7. Hnm, finde das Start-Lineup ja schon ziemlich dünn.
    Für den großen Wind, den Google gemacht hätte, habe ich eigentlich einen großen Aufschlag erwartet. Aber das gezeigte sieht ja ziemlich 0815 aus…

    Lass mich überraschen, ob Google technisch wirklich in neue Dimensionen vorstoßen kann. Die direkt Konkurrenz hab ich glaub ziemlich komplett getestet und fand das alles nur so mittelprächtig. GeForce NOW zum Beispiel fand ich ja nicht mal kostenlos reizvoll, da muss von Google schon viel, viel mehr kommen.

    Bin skeptisch, jetzt noch mehr als vor der Spieleankündigung. 😉

  8. Für mich, die nur wenig spielt ist das sehr reizvoll.
    Ich habe hier noch eine PS3 stehen, die verstaubt und nutze aktuell meistens meine Switch.
    Ich finde die Idee super, daß ich mir keine Gedanken um Hardware machen muss – ich finde es vor allem b e q u e m.
    Allerdings muss ich auch sagen, daß ich auf jeden Fall warten werde bis die kostenlose Variante nutzbar ist.
    Bis dahin ist dann hoffentlich auch Death Stranding verfügbar…das ist nämlich ein Spiel für das ich wirklich überlegt habe mir eine gebrauchte PS4 zu kaufen.
    Aber ich muss auch nicht immer alles sofort spielen., habe hier noch genügend in meinem pile of shame…

  9. Also ich finde das auch extrem interessant und habe mir die Edition bestellt.
    Da ich eher der „Casual Gamer“ bin und eh keinen 4k Fernseher habe werde ich nach den 3 Monaten auch auf die Basic Version umsteigen und mir die 10€/Monat erstmal sparen.
    Den Chromecast kann man auch anderweitig benutzen und nicht nur für die Zockerei.

  10. Wieso ist denn bitte Doom nicht von Anfang an mit dabei?
    Das Spiel konnte man doch bereits auf zahlreichen Messen (E3, Gamescom, …) antesten.
    Na das kann ja was werden…

    • Clausstrasse says:

      Weil die Entwickler von Doom Eternal die Veröffentlichung auf nächstes Jahr verschoben haben. Sie kriegen es halt nicht fertig, dieses Jahr.

  11. Wenn das flüssig läuft wäre es echt eine günstige Alternative. 10 Euro ist da ja nix im Monat. Allein für meine 2080ti könnte ich da ja über 10 Jahre zocken. Und das ist noch ohne Stromkosten gerechnet, die wahrscheinlich auch schnell erreicht wären bei 10 Euro pro Monat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.