Google Stadia: Webseite live, 10 neue Spiele zum Launch und mehr

Google Stadia startet nun morgen und der eine oder andere wird vielleicht schon zum Start seine Founders Edition erhalten. Einige werden jedoch weniger erfreut sein, denn anscheinend gibt es Probleme im Store. Vorbesteller erhalten teilweise Mails, dass die Bestellung nicht fortgesetzt werden kann, da die Bezahlung nicht erfolgreich war. Angeblich hat man eine Woche Zeit das Problem zu beheben, doch selbst die Versuche selbiges zu tun scheitern und führen letztendlich dazu, dass Vorbestellungen der Founders Edition gecancelt werden. Der Support weist dann freundlich darauf hin, einfach die Premiere Edition zu bestellen, was jedoch bedeutet, dass man nicht mehr an seine Founders-Goodies kommt. Der Community Manager bestätigt diese Probleme und verweist an den Google-Store-Support bzw. auch darauf, dass man aktuell an dem Problem arbeite.

Neben diesen unerfreulichen Informationen gibt es aber auch Positives zu berichten. So ist die Webseite stadia.google.com bzw. Stadia.com online, die einen großen „Kauf mich“-Button zeigt und auf die Kernfunktionen des Dienstes hinweist.  Weiterhin ist die Seite zum Verknüpfen eures Accounts und das Family Dashboard ebenfalls bereits live.

Manage your family’s game requests and privacy settings on Stadia. To add or remove family members and manage the family payment method, go to families.google.com. To manage purchase approval settings for family members who use Android devices, go to Google Play at play.google.com/store/account.

Wer sich außerdem gefragt hat, welche Spiele denn nun zum Start verfügbar sein werden, der kann sich auf weitere 10 neue Titel freuen, zu denen unter anderem Metro Exodus, Wolfenstein: Youngblood, Final Fantasy XV und Co. gehören. Die komplette Liste sieht folgendermaßen aus (die fett markierten Spiele sind neu):

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Attack on Titan: Final Battle 2
  • Destiny 2: The Collection
  • Farming Simulator 2019
  • Final Fantasy XV
  • Football Manager 2020
  • GRID
  • Gylt
  • Just Dance 2020
  • Kine
  • Metro Exodus
  • Mortal Kombat 11
  • NBA 2K20
  • Rage 2
  • Rise of the Tomb Raider
  • Red Dead Redemption 2
  • Samurai Shodown
  • Shadow of the Tomb Raider
  • Thumper
  • Tomb Raider
  • Trials Rising
  • Wolfenstein: Youngblood

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Was dieser Plattform definitiv fehlt, ist ein “System Seller”. Das hier sind doch fast alles Spiele, die man in einer Wühlkiste vermutet. Noch schnell ein paar letzte Dollars damit machen, dann ist die Zitrone ausgepresst.

  2. Die im Artikel verlinkten Webseiten werden alle auf den Google Play Store weitergeleitet. Wenn die Seiten schon funktioniert haben – aktuell tun sie es nicht.

  3. Bin ja mal gespannt wann mein „Stadia Founder’s Edition-Bundle“ von Google versendet wird.

    Bestellt am 06 Juni 2019 – das Geld dafür haben Sie am Freitag dann auch schon von Paypal gebucht.
    Code ist keiner Versendet – Geschweige den das Bundle.

    • Im Google Store sollte stehen wann Stadia bro did voraussichtlich ankommen sollte. Ich habe etwas später erst bestellt und bei mir steht da der 27. November.

  4. Sobald man ohne Vorbestellung den Dienst ausprobieren kann, werde ich das kostenpflichtige Abo mal testen, da bei mir AC Odyssey und Wolfenstein: Youngblood eh noch auf der ToDo Liste stehen.

    • Du willst es also Testen indem du dir Stadia abonnierst, dort dann zwei Spiele, wahrscheinlich, zum Vollpreis kaufst und dann bei nichtgefallen diese nirgends anders verwenden kannst?

      • Die Spiele sind im kostenpflichtigen Abo enthalten. Es lohnt sich also schon, dass für 10€ mal auszuprobieren anstatt die Spiele im Laden zu kaufen.

      • Bin bisher tatsächlich auch davon ausgegangen, dass diese paar Titel im Abopreis drin sind. Auch wenn Stadia ja kein Netflix für Spiele werden will, war ich drauf, dass eben diese wenigen doch inkludiert sind.

      • Man kann es abonnieren und dann eines der dann kostenlos nutzbaren Spiele spielen. z.B. zum Start wird das Destiny 2 sein. Später sollen weitere folgen.

        • Nachtrag:
          Auch Samurai Shodown wird vom Start Up in der Pro-Variante enthalten sein. Ist mit der Aufstockung der Titel-Liste bekannt gegeben worden.

  5. Ich bin auch etwas desillusioniert. Da habe ich mir die founders edition bestellt und bekomme sie nächste Woche – und dann kann ich damit überhaupt nichts anfangen wenn ich destiny 2 nicht spielen möchte und auch kein Interesse daran habe, Stadia gebundene Spiele zu kaufen… Ich hoffe, dass Google noch eine Überraschung raushaut und wenigstens ein paar kostenlose/freemium Spiele integriert.

    Sonst das Geld halt abschreiben und eine Nvidia Shield kaufen…

    • So wurde es aber von Anfang an kommuniziert. Stadia ist quasi nur Gaming-PC Ersatz und keine Spiele-Flatrate.

      • Dass es keine Flatrate ala Netflix ist haben wohl die meisten mitbekommen, jedoch wurde immer darauf hingewiesen, dass es neben destiny 2 noch weitere kostenloses Spiele geben soll. Daher dachten/denken wohl viele, dass diese vorgestellte Liste nicht den gesamten verfügbaren Spielekatalog darstellt, sondern eben die Liste der in Stadia Pro enthaltenen Spiele.

    • Ich frage mich manchmal ob sich die Menschen über das was sie kaufen auch vorher ernsthaft informieren. Das wurde von beginn an klar kommuniziert und war auch im Vorfeld heiß diskutiert worden auf vielen Game Seiten. Aber manche müssen wohl Lehrgeld bezahlen…

    • Ein weiteres in Pro enthaltenes Spiel wurde doch zusammen mit der Erweiterung der Titelliste angekündigt:
      Samurai Shodown wird vom Start Up in der Pro-Variante enthalten sein.

    • Wenn man nicht aufpasst… mein Mitleid hält sich bei so etwas immer in Grenzen… finde es eher erheiternd

  6. Was kosten denn jetzt die Spiele? Warum ist das so ein großes Geheimnis…

  7. Fritz Mukula says:

    Die im Artikel erwähnte E-Mail, in der die Zahlung nicht durchgeführt werden kann, habe ich gestern ebenfalls erhalten. Habe als Zahlungsmethode Paypal angegeben und konnte zunächst keine Änderung vornehmen. Am späten Nachmittag konnte ich die Zahlungsmethode auf Kreditkarte umstellen und hoffe, dass es nun passt.

    Ob es ein schlechter Versuch ist die fehlende Menge an Founders Editions durch die Premiere Edition ersetzen zu wollen, oder tatsächlich ein Fehler besteht, sei dahin gestellt.

  8. Ich komme, wenn ich auf die Links klicke immernoch nur in der Google Store zur Vorbestellung der Premiere Edition, nicht zur Family-Verwaltung oder zum „linkaccount“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.