Google Stadia unterstützt nun OnePlus 8 und 8 Pro

Google hat bekannt gegeben, dass der Streamingdienst Stadia nun auch auf Smartphones von OnePlus läuft. Hier sind es aber nicht alle Geräte, sondern lediglich die neuen Smartphones OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro, die den Spieledienst nutzen können. Damit erweitert Google die Unterstützung um zwei Geräte, nachdem man bereits unter anderem die Pixel-Smartphones, die aktuelle Galaxy-S20-Serie sowie ein paar Gaming-Smartphones von Asus unterstützt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Dann hoffe ich, dass ich den stadia controller auch bald (drahtlos) mit meiner Shield werde nutzen können…

    • Warum nicht gleich mit dem Shield Controller? Der ist ja schon vorhanden. Aber Stadia auf der Shield TV gibts ja noch nicht oder?

  2. Ich verstehe nicht genau, warum Google so selektiv die Geräte unterstützt. Was hindert sie daran, jedes Smartphone mit einem halbwegs aktuellen Android zu unterstützen? Das Gerät selbst benötigt doch keine starke CPU/GPU.

  3. Mich wundert ja immer noch das das jemand auf dem Handy spielen möchte.
    Ich dachte das wäre eher ein Thema für den TV und dort angeschlossene Geräte (Shield, Fire TV etc).
    Oder schließen die Leute das Handy am TV an?

    Sorry für die vielleicht seltsame Frage, aber bei Smartphones bin ich „raus“.
    Ich habe nur ein berufliches iPhone, und bei dem Teil weiß ich grade nicht, ob ich zeitgleich das
    Bildsignal per HDMI Adapter auf den TV bekomme und das Gerät gleichzeitig am Strom haben kann?
    Vermutlich schon…
    Also… nutzen die Leute Stadia echt auf dem Smartphone oder fungiert das Smartphone nur als „Konsole“ am TV?

    • Whocares says:

      Warum darf man auf Nintendo Switch (früher PSP, Gameboys) spielen und auf dem Smartphone nicht? Was soll da der Unterschied sein? Jetzt hat man die Möglichkeiten, dass man die ganzen AAA-Titeln auf seinem Smartphone spielen kann.

  4. Diese Fixierung auf spezielle Smartphones ist irgendwie Ressourcenverschwendung. Echt! Wenn ich spiele, dann spiele ich auf dem Sofa, den Controller in den Händen und nicht am Handy auf mickrigem Bildschirm.
    Tomb Raider, Division, Metro!
    DAS spielt man doch nicht auf 6″!

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.