Google Stadia Pro ist drei Monate gratis für Besitzer aktueller LG-TVs

Das Cloud-Gaming-Angebot Google Stadia hat dem Unternehmen bisher nicht den gewünschten Erfolg gebracht: Immer wieder gibt es Berichte über niedrige Abonnentenzahlen. Doch seit dem Launch hat sich zumindest viel getan – womit ich nicht die Schließung des eigenen Entwicklerstudios meine. Technisch wurde vieles verbessert und man versuchte mit Aktionen wie einem Gratis-Controller, als Dreingabe zu gekauften Spielen Kunden anzulocken. Jetzt startet ein neues Angebot: Besitzer ausgewählter LG-TVs erhalten drei Monate Stadia Pro kostenlos.

Diese Aktion greift in allen Ländern, in denen Google Stadia angeboten wird – also auch in Deutschland. Notwendig ist allerdings ein halbwegs aktueller LG-Fernseher mit mindestens webOS 5.0 (2020). Die Aktion greift dann im Übrigen bis inklusive 31. Januar 2023. Euch bleibt also eine ganze Weile Zeit, um die Gratis-Monate mitzunehmen. Zu beachten ist noch, dass die Promotion nicht bei Bestandskunden greift. Unterhaltet ihr somit schon ein Abonnement von Google Stadia Pro, bleiben euch die drei Gratis-Monate verwehrt.

Stadia Pro ist das kostenpflichtige Cloud-Gaming-Angebot von Google. Hier könnt ihr mit 4K / HDR und 60 fps sowie 5.1-Surround-Sound zocken. Zudem habt ihr Zugriff auf exklusive Rabatte. Wollt ihr nur mal herein schnuppern, solltet ihr jedoch bedenken, dass ihr im Stadia Store gekaufte Games auch nur über Stadia nutzen könnt. Da ist GeForce Now von Nvidia im Vorteil: Dort erwerbt ihr PC-Spiele in angebundenen Stores wie bei Steam. Brecht ihr euer Abonnement ab und spielt doch lieber am Gaming-PC, bleibt eure Spielesammlung also erhalten.

Um drei Monate Google Stadia Pro kostenlos zu erhalten, solltet ihr an eurem teilnehmenden LG-TV in den Content Store wandern. Dort sollte euch ein Banner auf die Aktion hinweisen. Klickt darauf und es sollte ein QR-Code erscheinen, welchen ihr mit eurem Smartphone scannt. Dann beginnt der Einlösungsprozess. Ich wünsche euch viel Spaß beim Zocken!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Brauche ich dann den Stadia-Controller, oder kann ich auch z.B. einen Xbox Series Controller per Bluetooth mit dem TV koppeln?

  2. Tatsächlich war ich mit den 4? Testmonaten die ich in der ersten Jahreshälfte Stadia Pro nutzen konnte sehr angenhem überrascht in bezug auf Performance und Bildqualität. Spiele zwar nur auf einem 32″ 1080p TV aber die Spiele, die ich mit dem Chromecast Ultra pber WLAN gespielt habe liefen für mein dafürhalten quasi perfekt. Habe Control nochmal komplett durchgespielt, obwohl ich eigentlich nur mal schnell in dem Spiel nach der performance auf Stadia schauen wollte 😀
    Im Vergleich zu Microsofts xCloud stinkt xCloud leider sehr gegen stadia ab. Egal ob am PC oder der Xbox über Wlan quasi unspielbar und über Ethernet immer noch nicht so knackig wie Stadia!
    Werde schauen, ob ich (im Moment ohne aktives Stadia Pro abo) an dieser aktion teilnehmen kann, ein LG 4K OLED wäre vorhanden.

  3. André, bitte korrigiere: ist auch für Bestandskunden und ehemalige Kunden nutzbar. (ja, steht anders bei LG, geht aber)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.