Google Stadia: Neue Partnerschaft mit Thunderful Games und kostenlose Demo von Immortals Fenix Rising angekündigt

Ihr seid Stadia-Abonnenten oder seid euch noch nicht sicher, ob das Angebot wirklich etwas für euch ist? Dann ist gerade vielleicht genau der richtige Zeitraum, um das herauszufinden. Denn noch bis zum 21.12.2020 um 18 Uhr könnt ihr ganz ohne Abo das neue Spiel „Immortals Fenyx Rising“ als kostenlose Demo via Stadia spielen. Nicht ganz verkehrt ist hierbei der im Netz kursierende Vergleich zu Assassin’s Creed Odyssey und Zelda. Mit einem Stadia-Pro-Probeabo dürft ihr außerdem den spaßigen Titel „Outcasters“ anspielen. Google gibt zudem bekannt, eine neue Partnerschaft mit einem Entwicklerstudio eingegangen zu sein. Dieses Mal ist es Thunderful Games, die einige von euch möglicherweise von den Spielen der SteamWorld-Reihe kennen könnten. Das Studio zeigt sich begeistert von den Möglichkeiten der Streaming-Technologie hinter Stadia und verspricht, schon an neuen Games für die Plattform zu arbeiten.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. wo genau ist hier die Neuigkeit?
    die Immortals Fenix Rising Demo gibts seit Wochen und alle der Steamworld Spiele sind auch schon geraume Zeit im Stadia Katalog.

Schreibe einen Kommentar zu UB Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.