Google Stadia: Mehr als 100 Spiele sollen 2021 in den Katalog aufgenommen werden

Cloud-Gaming ist für viele die Zukunft des Spielens. Fraglich ist es nur, von wem diese Zukunft geliefert wird. Von Google und seinem Angebot Stadia? Da zweifeln viele Kritiker und selbst Nutzer bereits. Selbst produzieren wolle Google keine exklusiven Spiele mehr, allerdings werden viele Titel in den Katalog aufgenommen, wie man mitteilte.

Man freue sich, Spielern weiterhin großartige Spiele von einigen der besten Entwickler im Stadia-Store anbieten zu können. In den nächsten Wochen und Monaten können die Spieler alles von actiongeladenen RPGs bis hin zu kompetitiven Koop-Titeln und flinken Jump’n’Run-Spielen erwarten, so das Unternehmen. Dazu gehören Shantae: Half-Genie Hero Ultimate Edition (23. Februar), Shantae: Risky’s Revenge – Director’s Cut (23. Februar), It came from space and ate our brains (2. März), FIFA 21 (17. März), Kaze and the Wild Masks (26. März), Judgment (23. April), Killer Queen Black, Street Power Football und Hellpoint.

Diese Spiele sind nur ein Auszug aus den mehr als 100 Spielen, die im Jahr 2021 in den Stadia-Store aufgenommen werden.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. und wenn Google Stadia den Hahn zudreht sind alle Spiele futsch

    • Das ewig alte Blah…

    • Blacky Forest says:

      Klar, genauso wie bei Steam oder Epic oder…
      Windows 10 wird eingestampft, Windows 20 muss benutzt werden, und das gibt es nur noch im Monatsabo… Kann alles passieren.
      Mal ehrlich, wieviele gibt es, die ihre 10 Jahre alte Konsole rausholen und noch zwei drei Spiele spielen?
      Wieviele von den 10 Jahre alten CDs werden noch im CD-Player abgespielt?
      Der Anteil ist nicht groß und den meisten tut es gar nicht weh, wenn es nicht mehr geht.
      Der Zug fährt weiter, wartet nicht an der Bahnsteigkante.

      • Trotzdem kannst du die Spiele doch noch spielen
        -> meinte eher die Konkurrenten PlayStation, Xbox (& Switch)

        Zumal wir hier nicht von 10 Jahren reden, sondern hat Stadia nach nicht einmal 2 Jahren die eigenen Studios geschlossen … konsequent sieht anders aus und alle kennen den Friedhof der Google Produkte

        • Blacky Forest says:

          Ich finde das sehr konsequent. Sie sind vom toten Pferd abgestiegen.
          Spielentwicklung ist echt schwer, das hat auch amazon einsehen müssen.
          Ich verstehe es, dass viele an den „haptischen Gütern“ festhalten. Aber häufig sind sie doch nur noch ne Belastung und nehmen Platz weg. Man braucht sie in den seltensten Fällen noch.
          Und ganz ehrlich… Auch für die Spiele auf dem Datenträger kaufst du nur eine Lizenz. Wenn ein Hersteller das über Aktivierungsserver zunichte macht, dann kann man die auch nicht mehr nutzen.

    • Ja, meine in den 80er gekauften VHS sind heute auch nicht mehr abspielbar. Für meine BluRays kriege ich absehbar in zehn Jahren keinen neuen Player mehr. Meine selbstgebrannten CDs hats mehrheitlich zerlegt, deren kurze Haltbarkeit ist traurig.

      So ist das Leben! Wenn man was auf Dauer will, dann geht das im Medienbereich nur bei Büchern und Zeitschriften, die schaffen Jahrhunderte. Und Brettspiele wie Schach und Monopoly.

      Deshalb ist es mir ziemlich egal, ob Stadia mich überlebt oder ich Stadia. Ich hole mir ein Spiel, weil ich es spielen will, nicht zum aufbewahren.

      • Das ist die richtige Einstellung. Die wichtigen persönlichen Daten regelmässig auf neue Festplatten sichern. Der Rest ist nur Verbrauchsmaterial.

  2. Stadia läuft sagenhaft gut und ersetzt bei mir Konsole oder teure Grafikkarte. Ich freue mich über mehr Auswahl.

    • Smalltown Horst says:

      Bitte als Werbung kennzeichnen!

      • Blacky Forest says:

        Das ist seine Meinung, ich kann sie verstehen, würde ich mehr zocken, würde es sich für mich auch lohnen. Denn die Leistung hat mich überzeugt. Aber Werbung mache ich nicht dafür. Es ist meine Meinung.

        • geht mir auch so. Bin absolut zufrieden mit Google Stadia und habe es schon häufig weiter empfohlen. Diejenigen die es ausprobiert haben sind auch begeistert!

          Google Stadia ist für mich im Vergleich zur PS5 nun mal echt NextGen!

    • Ich, als extrem seltener Zocker, bin mit Stadia ebenfalls zufrieden.
      Ich hatte das Glück, daß Premium-Pack geschenkt bekommen zu haben.

  3. Sobald Spiele wie Battlefield oder gar Spiele wie Hell letztlich Loose, Squad usw. dort verfügbar sind, haben sie mich. Bei den aktuellen Speilen ist leider nichts attraktives für MICH dabei.

  4. Die machen Dicht Flop , Studio ist auch schon aufgeben.

  5. Eine Mutmaßung, die nicht von der Hand zu weisen ist, lautet, Stadia sei ein von seinen Kunden finanzierter Show Case, um Googles mächtige Cloud-Technologie für Spiele-Streaming vorzuführen. Selbst wenn Google keinen eigenen Content vertreibt und selbst wenn es Google nicht gelingen würde, Publisher Channels unter dem Dach von Stadia zu bündeln, können sie immer noch ihre Technologie und ihre Services im Hintergrund zur Verfügung stellen. Das Investment war und ist hoch (und wird auch zukünftig hoch sein) und wird sich IMO für Google auszahlen.
    Womit sich auch die Sorge um auf Stadia gekauften Content überlebt haben dürfte; auf Stadia gekaufter Content wird verfügbar bleiben. So oder so.

  6. Was mich mal interessieren würde, als Frage an die Stadia-Nutzer hier gestellt: Gibt es einen merklichen Unterschied zwischen einem Drittanbieter-Controller wie einem XBox-Controller und dem Stadia-Controller, wenn man an einem PC in Chrome spielt?

  7. Solange bei Stadia Titel wie FIFA 21 erst sechs Monate vor Release des Nachfolgers veröffentlich werden, ist es für mich keine Alternative.

    • Es gibt einige Titel, die sind mit dem Release auf anderen Plattformen zeitgleich gekommen.

      –> Cyberpunk 2077, The little Nightmare 2 uvm.

      Also warte die Zeit ab.

  8. Wenn sie jetzt noch den Store übersichtlicher machen. Ich als kaum Gamer suche immer nach neuen Angeboten, die ganzen Bundles überfordern mich 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.