Anzeige

Google Stadia: Assistant-Button des Controllers ab sofort nutzbar

Google Stadia ist nun schon seit einer Woche bei mir daheim eingezogen und bisher kann ich die negativen Kommentare vieler Nutzer noch nicht bestätigen. Ich habe weder extremen Input Lag noch irgendwelche anderen Probleme, wie Ruckler oder ähnliches. Reicht für mich völlig, wenn Google dafür sorgt, dass Features wie Achievments (nice to have), Party-Play, mehr Spiele und Co. demnächst auch Einzug halten.

Was ab sofort immerhin schon mal geht, ist der Google-Assistant-Button des Controllers. Bis gestern Abend passierte beim Drücken dieses Knopfes herzlich wenig. Wenn ihr die Stadia-App unter iOS oder Android besucht, dann könnt ihr den Button ab sofort im Menü aktivieren. Fortan lassen sich dann die üblichen Fragen nach dem Wetter stellen oder Spiele starten. Aktuell jedoch nur im Startbildschirm, bald soll das Ganze auch innerhalb der Spiele und auf der Website funktionieren. Denkbar wäre, dass ihr dem Assistant dann einfach den Befehl gebt, Freunde zu einer Party einzuladen und er setzt das um während ihr ungestört weiterspielt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Mein Buddy Pass ist seit eben auch verfügbar

  2. Finde Stadia von der Idee auch super. Genau mein Ding. Schnell und unkompliziert mal eben ne Runde zocken.

    Leider läuft bei mir Stadia richtig mies. Da mein Stadia Paket allerdings auf dem Weg zu mir verloren gegangen ist, konnte ich es bisher nur auf meinem Macbook testen. Immer wieder Lag und Ruckler. 250mbit Leitung, 5ghz Wlan, direkt neben dem Router. Also beste Voraussetzungen eigentlich. Mal sehen, ob es über den Chromecast besser läuft.

  3. Valentin Stefan says:

    Ich kann dir in allen Punkten nur zustimmen. Auf dem Fernseher läuft jedes Spiel flüssig und stabil. Den Input Lag spüre ich genauso wenig wie auf meiner Xbox One X. Der Stream auf den Laptop ( 1GB Leitung ) klappt auch hervorragend, ab und zu fragmentiert es ein bisschen, z.B bei Destiny 2. aber mein Gott das kann man definitiv so hinnehmen.

    Im Großen und Ganzen bin ich extrem begeistert und hoffe das bald neue spiele hinzugefügt werden, da ich die vorhandenen schon auf der Xbox besitze und der Widerspielwert nicht hoch genug ist.
    30FPS bei RDR2 ist momentan auch noch zu wenig, aber sobald das auf 60FPS läuft werde ich mir das Spiel wieder holen!

    PS: du bist leider einer der wenigen die sehen zu was Stadia in Stande ist zu tun.

  4. Das solche Features nicht beim Launch verfügbar sind, zeigt doch wie gut Google den Start hinbekommen hat.

    Es mag einige geben, bei denen es besser läuft und eine hohe Toleranzgrenze haben. Aber die meisten Stimmen sind dann doch eher negativ. Auch ist eine 1GB Leitung mehr als die Ausnahme.

    Ich hab wirklich Hoffnung in Stadia gehabt, aber den Start müssen sie erstmal wieder gut machen.

    • Wer redet von einer 1GB-Leitung? Man kann’s mit seiner Kritik auch übertreiben. Stadia funktioniert bei mir bei 30 Mb/s hervorragend.

    • Hab ne basic 100k-Leitung mit ca. 90 down. Stadia macht null Problene bei mir und nur weil die vermeintliche Mehrheit Probleme hat, heißt das nicht, dass Stadia Müll ist. Bei der Nintendo Switch sind auch unverhältnismäßig viele Probleme und beschwerden aufgekommen. Verkaufen tut sie sich aber trotzdem verdammt gut.

      • Ich habe nicht gesagt, dass Stadia Müll ist. Aber der Start ist wohl mehr als holprig oder?

        Ich lass mich gern überraschen und eines besseren belehren. Momentan kenn ich aber wesentlich mehr Leute, die unzufrieden damit sind. Mag meine persönliche Bubbles sein.

        Aber auch eine 100k Leitung ist nicht der Standard in Deutschland.

        Und wie gesagt, es liegt vermutlich auch an der persönlichen Toleranz. Manchen stören sich vielleicht nicht so sehr daran, wie andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.