Google Sprachsuche findet nun auch Rechnungen

Rechnungen werden in den USA seit Mai als Karten in Google Now angezeigt, wenn diese über Gmail bei einem eintreffen. Dieses Feature hat Google nun etwas erweitert, die US-Exklusivität bleibt dabei aber bestehen. Man kann die Sprachsuche von Google nun auch dazu bringen, Rechnungen anzuzeigen. Dabei hat man verschiedene Möglichkeiten, Google zu befragen. „Zeige mir alle Rechnungen, die diese Woche fällig sind“ oder „Zeige mir alle offenen Rechnungen“ oder andere Kombinationen sind möglich. Wichtig ist nur, dass die Rechnung mit einem Fälligkeitsdatum und einem Betrag in Gmail vorhanden ist. Wie erwähnt, leider (noch) nicht in Deutschland, aber auf diese Weise ein doch recht praktisches Feature, falls man viele Rechnungen per E-Mail erhält.

GNow_Bills

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. Gerade für die USA wäre die Antwort auf folgende Frage wichtig:

    „Sag mir wie überschuldet ich wirklich bin?“

    (Auch wenn es keinen Ami wirklich interessiert!)

  2. Toll wäre es wenn Gmail Karten nun endlich auch mal mit Google apps accounts funktionieren würden.