Google: So baut man sich ein Auto Awesome Movie

Awesome Überschrift, nicht wahr? Aber Leute – ich kann ja nichts für die Bezeichnung von Googles Funktion! Und „automatisch geniale Filme“ klingt ja auch sehr albern. Ich spreche von der neuen Funktion, die Ende Oktober seitens Google+ auf einem speziellen Event vorgestellt wurde. Jeder unkreative Hampel – so wie ich – kann unter Zuhilfenahme der Google+- oder Foto-App Fotos und Videos aussuchen und diese Bauteile zu einem Video verknüpfen.

[werbung]

Dazu gesellen sich diverse Szenerien und massig lizenzfreie Songs, mit dem man das ganze aufpeppen kann. Finde ich echt klasse, denn während ich normalerweise jemand bin, der beim Anschauen von Fotos den Leuten unter der Hand wegschläft, könnte ein Auto Awesome Movie etwas ändern. Was man ohne großartiges Arrangieren von Fotos oder Videos hinbekommt, habe ich im ersten Video gezeigt – nichts Spektakuläres, das könnt ihr bestimmt besser. WIE das Ganze geht, erkläre ich im zweiten Video.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Ist in diesem Falle ein Eigenname.

  2. Hat irgendjemand eine vernünftige Hilfe bez. Dokumentation zu der Funktion gefunden?
    Wenn sie auch viele dinge leicht von selbst erklären, gibt es doch einige wo ich eine Hilfe hilfreich finden würde. Wovon zum Beispiel ist die Länge eines Videos abhängig, es gibt ja „nur“ immer 3 vorgeschlagene Zeiten, die aber mit der Anzahl der Bilder variieren.

  3. Ich gebe nicht oft meine Meinung in den Kommentaren ab, aber hier ist etwas was mich schon länger stört und ich gerne als konstruktive Kritik loswerden würde:
    Meine Kritik bezieht sich auf die Unprofessionalität die sich meiner Meinung nach immer mehr im Blog ausbreitet. Ständig dieses streiten mit irgendwelchen Usern, mit der Folge von überzogenen Kommentare / Antworten deinerseits. Natürlich weiß ich, dass das „nur“ ein Blog ist und und ich es nicht lesen müsste. Allerdings finde ich, dass das Blog inzwischen eine ausgeprägte Größe erreicht hat, welche einfach Professionalität fordert.
    Vielleicht geht es anderen ja ähnlich und du nimmst meine Kritik ernst.

  4. @Nick: Was soll denn am Nicht-Antworten professionell sein? Da lobe ich mir den guten Carsten, der zwar manchmal übers Ziel hinaus schießt, aber wenigstens kontaktierbar ist und zumindest teilweise für Hinweise und Kommentare zugänglich ist.

    @Carsten: Bitte nimm die Kritik von „Nick“ NICHT ernst. Wäre schade um das Format.

  5. ISt ja auch immer eine Sache, WIE man mit mir redet 😉

  6. es geht nur mit bestimmten Smartphones ist bei Google aufgelistet mit welchen es geht

  7. Ist eigentlich ne wirklich schöne Sache, aber nicht ganz nachvollziehbar auf welchen Handys es läuft und welchen nicht. Habe ein neues S5 LTE+ und auf dem läuft es NICHT, obwohl es auf dem normalen S5 mit der selben Android Version funktioniert…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.