Google & Samsung: Primetime verschiebt sich

Blickte ich in meine Feeds und meine Twitter-Timeline so sah ich Android-Fanboys, die sich das für den 11.10 angemunkelte Samsung Nexus Prime dermaßen interessiert haben, dass sie es kaufen wollten, ohne zu wissen, was überhaupt an Technik verbaut ist. Ein Phänomen, welches man normalerweise immer Apple-Fanboys nachsagt. Mittlerweile sind angeblich erste Fotos des Samsung Nexus Prime aufgetaucht – doch nichts isses mit der Primetime am 11.10. Samsung und Google haben das Event verschoben. Warum?

Darüber kann nur spekuliert werden. Offizielle Infos wurden an Besucher oder Teilnehmer noch nicht ausgegeben, ein Bekannter von mir, der vor Ort sein sollte, weiss auch nichts. Mal sehen, was er mir später erzählen kann – vielleicht sickern ja echte Gründe durch. Momentan vermutet man ja, dass das Event aufgrund Steve Jobs Beerdigung ausfallen wird. Hier einmal das Video, welches das Samsung Nexus Prime zeigen soll. Geht man nach den bislang vermuteten Innenleben, dann wird man das Gerät wohl für 549 – 599 Euro erwerben können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Wenn, was BasicThinking schreibt, die Meldung wirklich heißt, Google und Samsung wären überingekommen, dass „es nicht der richtige Zeitpunkt“ sei, dann denke ich mal das mit der Beerdigung wird stimmen.

    Bin mal gespannt, wann sie es dann nachholen, weil extrem lange können sie ja auch nicht warten. Und wenn sie es bald machen, dann aber aus Pietät auf jede spaßige Attacke gegen Apple verzichten würden, wäre es auch nur halb so erfolgreich…

  2. Wenns wirklich wegen der Beerdigung ist, dann find ich das von Samsung super! (Streit hin oder her)

  3. Ist wohl der naheliegenste Grund und der Streit zweier Firmen hat ja schliesslich nichts mit dem Tod eines Pioniers der Branche zu tun, menschlich ist die Verschiebung vollkommen korrekt.

  4. Wenn tatäschlich an dem Tag die Beerdigung von Steve Jobs ist, dann wäre es natürlich etwas geschmacklos gewesen an diesem Tag den iPhone Killer vorzustellen.

    Außerdem : An dem Tag wird die ganze Welt (inkl. Pressevertreter) auf der Beerdigung sein (oder zuschauen), da würde solch ein Event natürlich nur sehr untergeordnet Aufmerksamkeit erfahren.

  5. Ich habe hier auf VR Zone was zum neuen Nexus Prime gefunden. Allerdings handelt es sich bei den Aussagen auch nur um Vermutungen:http://vr-zone.com/articles/is-this-the-samsung-nexus-prime-specs-/13699.html

  6. Es ist die Beerdigung von Steve Jobs die am selben Tag stattfindet von daher wurde das verschoben, das ist mittlerweile Fakt. Andere Blogs haben da weit mehr aktuellere Nachrichten

  7. Das ist ja auch das Mindeste.

    Ich verstehe aber auch nicht, warum der Tag der Beerdigung nicht zu einem globalen arbeitsfreien Tag erklärt wird, damit wir auch alle ordnungsgemäß trauern können um diesen Pionier der Menschheit, der dieser so viel geschenkt hat, dass noch hunderte Generationen nach ihm davon profitieren werden (Beendigung des Hungerns auf dieser Erde, Heilung der schwersten Krankheiten, Stop der Klimaerwärmung, Beseitigung der Gefahren der Kernenergie und Massenvernichtungswaffen, Sicherung des Weltfriedens, etc.).

  8. @ Calimero: Dir scheint ja wohl deine Eierschale auf dem Kopp zu tief ins Gehirn gerutscht zu sein. Oder? Das der Tod eines Menschen wichtiger ist als so eine dumme Präsentation dürfte ja auch wohl auch dir Kleinhirn klar sein. Und was hat der Tod von Steve Jobs mit den Dingen direkt zu tun, die du hier aufzählst?

  9. Tja, lieber Stephan, dass der Tod eines Menschen wichtiger ist als eine Dumme Präsentation, da gebe ich dir recht. Nur leider wird dann niemals wieder eine Präsentation stattfinden können, da täglich zehntausende Menschen auf diesem Planeten ihr Leben lassen.

    Für mich hat jedes dieser Menschenleben denselben Wert, ausgenommen Angehörige und Freunde. Der Tod eines gewissen Steves ist also für mich nicht im geringsten wichtiger als der eines Linh aus einer chinesischen Provinz.

  10. Respekt, wenn dem tatsächlich so ist. Auch in anbetracht der Situation beider Firmen. Sowas ist selten geworden und hätte ich nicht erwartet, finde es aber durchaus richtig, zeugt von Charakter. Denn es geht hierbei nicht um irgendjemanden. Mal die Zeit still stehen lassen….. für einen kurzen Augenblick, das hat uns Menschen noch nie geschadet.

    @Priscilla Ich gebe dir schon bis zu einem bestimmten Punkt recht, keine Frage. Aber eben weil es Samsung und Apple ist, finde ich das mehr als korrekt. Die paar Tage, um die es hier geht, machen das Kraut auch nicht fett.

  11. -löschen-

  12. @Stephan
    Irgendwie fehlt es dir am geistigen Zustand bei deinen Mumpitz.