Google Publisher Plugin für WordPress veröffentlicht

Kleine Nachricht für WordPress-Nutzer: Google hat wohl mitbekommen, dass es WordPress-Seiten gibt und den vielleicht nicht so technisch Versierten will man mit dem Google Publisher Plugin das Leben auf zwei Arten vereinfachen. Einmal ist das aktivierte und authentifizierte Google Publisher Plugin gleich die Eintrittskarte in die Webmaster-Tools von Google. Hier kann man sich zum Beispiel anschauen, wie die eigene Seite performt und wie es in Sachen Indexierung und Sicherheitsproblemen aussieht. Der wahrscheinlich entscheidende Punkt für Google: man macht es Nutzern des Google Publisher Plugins unfassbar einfach, Google Adsense zu platzieren. Das Plugin analysiert die Seite und schlägt euch Werbeformate vor, die ihr dann per Klick – ohne Codeeingaben oder sonstiges  – in Windeseile aktivieren könnt. Den Beitrag mit Anmerkungen von Google findet ihr hier.

google-publisher
google-publisher
Entwickler: Google
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Habs gerade mal ausprobiert, bei mir funktioniert es unter Win7 nur mit Chrome. Firefox und IE (Firefox-Erweiterungen deaktiviert) bleiben außen vor, andere Browser / BS-Kombis kann ich hier im Büro derzeit nicht probieren.

  2. Für mich ist es NOCH nichts.
    Ich hab das Plugin auf rund 200 Blogs installiert und ich muss sagen, je nach Theme ist der Platzierungsvorschlag total fürn ar***

    Aber: Freue mich schon auf die Weiterentwicklung von Publisher und werde es ergänzend zu Ad Injection einsetzen.

  3. Mal angetestet und wieder deaktiviert. Sieht zwar ganz gut aus, sehe aber den tatsächlichen Nutzen in der jetzigen Version noch nicht.

    Die Vorschläge mit Adsense klappen, dass werde ich mir sicherlich nochmals anschauen, wenn die nächsten Versionen kommen 0.1.0 bietet noch nicht so viel…

  4. Moin,

    Also mir fehlen definitiv einige Funktionen zum Einsatz des Plugins. Zuerst einmal wäre eine Übersicht für AdSense Nutzer ganz toll. Außerde würde ich mir auch einen Plugin-basierten AB Test künftig wünschen, über den man Blog-intern verschiedene Tests zu AdSense Anzeigen durchführen kann.

    Bis auf die dynamische Platzierung sehe ich daher noch keine Vorteile beim neuen Publisher Plugin für mich.

    Mfg
    Stefan

  5. Für mich absolut perfekt, da mir ein Werbungs-Implementierungs-PlugIn mal das WordPress zerschossen hatte.

    Haben Sie es schon getestet? Muss man noch den Code von Google implementieren oder geschieht das automatisch?

    LG, André

  6. Welche Auswirkungen hat das Plugin auf die Suchmaschinenoptimierung des Blogs? Kann hier von einer Auswirkung ausgegangen werden?

    Das mit den automatischen Adsense Platzierungen klingt gut. Wird hierbei die Conversion-Rate optimiert?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.